Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Bruckmühl stimmt sich auf Weihnachten ein

Ines Gnettner dirigiert Adventskonzert in der Johanneskirche

Der Evangelische Kirchenchor Bruckmühl/Feldkirchen-Westerham beim Adventskonzert 2022 in der Johanneskirche in Bruckmühl.
+
Der Evangelische Kirchenchor Bruckmühl/Feldkirchen-Westerham beim Adventskonzert 2022 in der Johanneskirche in Bruckmühl.

Belgeitet von Flöten, Klarinette und Klavier verbreitete der Evangelische Kirchenchor Bruckmühl/Feldkrichen-Westerham vorweihnachtliche Stimmung.

Bruckmühl – Der Evangelische Kirchenchor Bruckmühl/Feldkirchen-Westerham, das pro musica Flötenensemble, unter der Leitung von Elke Gross, sowie die Musiker, Katarìna Farbová an der Klarinette und Quirin Vogel am Klavier, gaben unter der Dirigentin Ines Gnettner ein Adventskonzert in der Johanneskirche in Bruckmühl. Pfarrer Andreas Strauß führte mit stimmungsvollen Lesungen und Gebeten in die Adventszeit ein.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier.

Abwechslungsreich in Inhalt und Darbietung fanden auch weniger bekannte Komponisten aus jüngerer Zeit Eingang in das Programm. Dabei zeigte sich die ganze Bandbreite des Könnens von Chor, Flötenensemble und der beiden Solisten des Abends. Die Freude am gemeinsamen Musizieren war spürbar, auch schwierige und weniger geläufige Passagen wurden präzise gemeistert und mit scheinbarer Leichtigkeit und Bravour dargeboten. Mit lang anhaltendem Applaus bedankten sich die zahlreichen Zuhörer für dieses kleine, feine Konzert. Der Erlös kam einer Sozialen Einrichtung zugute. /EW

Mehr zum Thema

Kommentare