Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Hochzeit eines Musikerehepaars

Mit Blasmusikempfingen 20 Musiker das frisch vermählte Ehepaar Ingrid Binder und Bartholomäus Grabichler. Riedl
+
Mit Blasmusikempfingen 20 Musiker das frisch vermählte Ehepaar Ingrid Binder und Bartholomäus Grabichler. Riedl

Bruckmühl. – Die Tenorhornistin Ingrid Binder aus Bruckmühl hat den Klarinettisten, Saxofonisten und Landwirt Bartholomäus Grabichler aus Kirchdorf geheiratet.

Neben den etwa zwanzig Musikanten der Blaskapelle Bruckmühl überraschten auch unzählige Freunde das junge Ehepaar kurz nach ihrer standesamtlichen Trauung vor dem Bruckmühler Rathaus mit Blumen, Märschen, Polkas und zahlreichen Glückwünschen für das gemeinsame Leben.

Das Paar erlebte rund um die Hochzeit abwechslungsreiche Tage: Vor der Hochzeit schon hatten die Burschen am Seil-Anwesen nach altem Brauch einen Hochzeitsbaum aufgestellt, dazu spielte die Bruckmühler Musi.

Drei von der Nachbarschaft gebundene Daxenringe und eine Girlande unter dem Taferl „Hoch lebe das Brautpaar“ zierten das Schmuckstück. Am Abend folgte die Burschen- und Dirndlabschiedsfeier im Seil-Gewölbe-Saal. Zwei Tage nach der Eheschließung ging es für die Mitglieder der Bruckmühler Blaskapelle zum Musikfest nach Glonn. Auch im geschmückten Eventstadl beim Weigl in Ursprung verbrachten die Eheleute einen schönen Tag. ria

Kommentare