Ab heute darf in Bad Feilnbach und Au wieder gebadet werden

Der Badebetrieb in den Schwimmbädern Bad Feilnbach (Foto) und Au startet am heutigen Samstag.

Durch diverse Auflagen und Hygienevorschriften unterscheidet sich das Badeerlebnis in diesem Jahr deutlich im Vergleich zu den vorangegangen. So dürfen in Bad Feilnbach maximal 312 Personen auf das Gelände, in Au bis zu 237. Es ist auch nur ein Eintritt pro Tag möglich. Rutschen und Volleyballfeld sind gesperrt. Die Gemeinde Bad Feilnbach macht daher den Inhabern einer Dauerkarte ein Angebot als eine Art kleinen Ausgleichs: Alle Personen, die eine Dauerkarte für eines der beiden Bäder im Vorverkauf erworben haben, erhalten beim Kauf einer Dauerkarte für die Saison 2021 15 Prozent Ermäßigung statt des üblichen Vorverkaufsrabatts von zehn Prozent. Für die nun gestartete Saison hoffen die Verantwortlichen auf zahlreiche sonnige Tage. Sofern es das Wetter zulässt, ist auch eine Verlängerung des Badebetriebs über das geplante Ende am 7. September hinaus denkbar. Büro Montana

Kommentare