Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


OSTERÜBERRASCHUNGEN FÜR 60 SENIOREN

Heufelder Korbinianscafé jetzt auf Rädern

Einen süßen Ostergruß brachte das Team des Heufelder Korbinanscafés vor die Haustüren von 60 Senioren.
+
Einen süßen Ostergruß brachte das Team des Heufelder Korbinanscafés vor die Haustüren von 60 Senioren.

Ein Café auf Rädern? Kann es so etwas geben? Die Antwort heißt ja, allerdings mit Einschränkungen, wie so vieles in dieser Zeit. Doch die Heufelder sind erfinderisch.

Bruckmühl – Das Korbinianscafé gibt es in der Pfarrei Heufeld schon so lange, dass niemand mehr weiß, wann es zum ersten Mal stattgefunden hat. In all den Jahren ist es nicht einmal ausgefallen, nur die Corona-Pandemie hat das geschafft.

Mehr Beiträge aus dem Mangfalltal finden Sie hier.

Jetzt ist es schon über ein Jahr her, dass die Senioren der Pfarrei sich zu einem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen im Pfarrsaal getroffen haben. Das wollten die Damen vom Café-Team aber so nicht hinnehmen und hatten die Idee: Wenn die Senioren nicht zum Café kommen können, kommt das Café eben zu ihnen.

Sie brachten einen kleinen Ostergruß mit dem Auto zu etwa 60 Café-Besuchern. Damit wünschen Inge Wolf, Elisabeth Müller, Waltraud Öttl, Christiane und Katharina Grotz den Senioren ein frohes Osterfest. (re)

Mehr zum Thema

Kommentare