„Heiße Aktion“ in Bruckmühl: Kulinarische, statt sportliche Leckerbissen

Fußball-Frauen-Power am „Running SVB-Grill“ (von links) mit Leoni Zellner, Markus Weiß, Martin Zellner sowie Jenny Weiß und Lisa Sticklitz. ,

Mit Grill zu den Fans: Fußballer des SV Bruckmühl bringen Köstlichkeiten zu den Bürgern

von Torsten Neuwirth

Bruckmühl – Besondere Situationen erfordern besonderen Maßnahmen. Nach diesem Motto riefen vor Kurzem die Fußballer des SV Bruckmühl (SVB) eine „heiße Aktion“ ins Leben. Zur Ausgangslage: Bei den Bezirksliga-Heimspielen der 1. Herrenmannschaft wurde bis dato für die Sport- und Fußball-Fans der „SVB-Grill“ angeworfen. Als „Renner“ erwiesen sich , die „SVB Stadion-Wurst“ und die „SVB Stadion-Steaksemmel“.

„Doch derzeit gibt es keinen Fußball, keine Fans im Stadion und somit auch keinen SVB-Grill“, bringt Markus Weiß das Problem auf den Punkt. Nach Aussagen des Schriftführers der Fußballer bedauern viele Fußball-Freunde seit Wochen diesen „nur schwer zu akzeptierenden Frust-Zustand“.

Aus dieser Not machten die SVBler eine Tugend. So wurde das Projekt „Running SVB-Grill“ gestartet. Heißt im Klartext: Wenn die Fußball-Fans nicht ins SVB-Stadion zum SVB-Grill kommen können, dann kommt eben letzterer zu den Fans.

Lesen Sie auch: Der Corona-Ticker – Aktuelle Entwicklungen zu Covid-19 in der Region, Bayern und der Welt

Nach vielen Gesprächen und Telefonaten war schnell mit dem Mangfall-Center ein geeignetes Areal mit viel Laufkundschaft gefunden. „Einen großen Dank müssen wir in diesem Zusammenhang an Martin Gruber, Josef und Sigrid Anders sowie Josef Killer richten, bei denen wir mit unserer Anfrage sofort auf offene Türen und große Kooperation gestoßen sind“, so Weiß.

Nachdem die Örtlichkeit sicher war, ging es Schlag auf Schlag. Die dafür erforderliche Logistik samt Personal war schnell auf die Füße gestellt und los ging es. An zwei Samstagen wurde dann der „Running SVB-Grill“ für je fünf Stunden auf dem westlichen Areal des Mangfall-Centers angeheizt.

Lesen Sie auch: Lesehunger ist riesig: Normalbetrieb in der Gemeindebücherei Bruckmühl startet ab 15. Juni

„Das war schon eine echt heiße Sache und die Nachfrage topp“, blickt Weiß mit einem nach oben zeigenden rechten Daumen zurück.

Am zweiten Samstag stand dann geballte junge „Frauen-Power“ hinter dem heißen Arbeitsgerät und am improvisierten Verkaufstresen.

So wirbelten die U-15/-17 Fußballerinnen des SVB mit ihrem Coach Martin Zellner und Manu Böhm um den Grill und versorgten die Gäste am SVB-Stehimbiss mit den Grillspezialitäten. Nach Erklärung von Zellner war ein Grund für dieses Engagement auch das 50-jährige Gründungsjubiläum des deutschen Frauen-Fußballs am gleichen Tag.

„An so einem Datum mussten wir doch Flagge zeigen“, erklärt der Frauen-Coach mit einem Augenzwinkern. Parallel zu dem Einsatz rund um den „Running SVB-Grill“ wurden an den beiden Wochenendtagen auch noch Sticker für die SVB Album-Aktion verkauft.

Auch hier konnten sich die SVBler über ein großes Interesse freuen. „Alles in allem war das Projekt echt Hammer“, zog Fußballerin Jenny Weiß am letzten Tag ein positives Fazit. tn

Kommentare