Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


In der Osterzeit

Heiliges Grab in Kirchdorf zu besichtigen

In der Osterzeit ist in Kirchdorf a. H. wieder das Heilige Grab zu besichtigen.

Kirchdorf –Normalerweise wird das Grab alle drei Jahre aufgebaut. Wegen der Pandemie konnte es aber erst in diesem Jahr wieder in der Vigiliuskirche aufgestellt werden. Viele fleißige Hände halfen dabei mit.

„Ohne die Erfahrung einiger älteren Männer und der Kraft der jüngeren Herren sowie dem Interesse der ganz Jungen wäre es schwierig, so eine umfangreiche Arbeit fertigzustellen“, war Kirchenpfleger Anton Hell dankbar über das Erscheinen vieler Dorfleute: „So kann es Ostern werden in der Pfarrei.“ Besichtigen kann man das Grab während der Ostertage immer.

Kommentare