„Haus voller Geschichte“: Heimatmuseum wiedereröffnet

-
+
-

Mit einem feierlichen Festakt wurde gestern nach rund 18-monatiger Sanierungs- und Restaurierungszeit das Aiblinger Heimatmuseum wiedereröffnet.

An der Feier nahmen unter anderem der stellvertretende Landrat Sepp Hofer, Bezirks- und Stadträte sowie Vertreter der beteiligten Behörden und der Sparkassenstiftung Zukunft teil. An den kommenden vier Wochenenden können Besucher die Schätze des Ausstellungshauses in Augenschein nehmen „Das Heimatmuseum ist ein Schmuckstück der Stadt, das jetzt in neuem Glanz erstrahlt“, konstatierte Bürgermeister Stephan Schlier als Hausherr des wieder im Besitz der Stadt Bad Aibling befindlichen Gebäudes. Als „ein Haus voller Geschichte“ bezeichnete Landrat Otto Lederer das Heimatmuseum, dem er „viele schöne Ausstellungen und zahlreiche Besucher“ wünschte. Die kirchliche Segnung nahmen Stadtpfarrer Georg Neumaier und sein evangelischer Amtsbruder Markus Merz vor. Der Vorsitzende des Historischen Vereins, Altbürgermeister Felix Schwaller, dankte allen Sponsoren und an der Sanierung Beteiligten und hob die gute Zusammenarbeit zwischen der Stadt Bad Aibling und dem Landratsamt hervor. Abschließend gab Architekt Florian Zehetmeier einen technischen Überblick über die Baumaßnahme. Abgerundet wurde der Festakt mit einer Führung durch das renovierte Museum. Baumann

Kommentare