Bildergalerie

Von Hasenstall bis Fußball: Ferienprogramm in Aibling, Kolbermoor und Feldkirchen-Westerham

1 von 6
Treffen im Hasenstall in Willing: Bis auf den letzten Platz besetzt waren die Bänke am Hasenstall bei Familie Vogl in Willing. Über 30 Kinder kamen zum dortigen Ferienprogramm-Treffpunkt. Hier erfuhren die Tierfreunde von Gertrud Vogl alles über die Haltung und Pflege der Tiere. Zuerst wurde der Unterschied zwischen Kaninchen (Nesthocker) und Hasen (Nestflüchter) erklärt. Dann ging es um die Unterbringung, die Fütterung und die Pflege der Tiere.
2 von 6
Jugendtreff Kolbermoor: Im Jugendtreff Kolbermoor trafen sich elf Kinder zum T-Shirt-Bedrucken. Christian Spatzier erklärte ihnen den Ablauf und dann suchte sich jedes der Kinder ein Motiv aus. Manche wählten ein schon ausgedrucktes, andere fanden ihres über das Internet, und drei brachten ein selbst entworfenes Motiv mit. Nach dem Übertragen auf einen Karton und dem Ausschneiden begann der Druck mit der hellsten Farbe, dann kamen die dunkleren. Nach jedem Druck musste das T-Shirt erst einmal getrocknet werden. Am Ende hatten alle ein eigenes, selbstbedrucktes T-Shirt, ein echtes Unikat.
3 von 6
Junge Ersthelfer in Kolbermoor: Ein Pflaster richtig kleben, eine blutende Wunde mit einem sterilen Verband versorgen, den Notruf absetzen und die stabile Seitenlage üben. Beim Ferienprogramm der Rot-Kreuz-Bereitschaft in Kolbermoor lernten 20 Kinder spielerisch, wie in einem Notfall richtig geholfen wird.
4 von 6
Bastel-Vormittag in der Gemeindebücherei Feldkirchen-Westerham: In der Gemeindebücherei Feldkirchen-Westerham wurde wieder eifrig gebastelt: „Floß bauen“ war im Ferienprogramm angesagt, und die Kinder waren voller Eifer bei der Sache. Aus Hölzern und Bambusstäben entstanden kleine Kunstwerke, die nach Herzenslust verziert wurden. Dann stand die Feuerprobe an: Alle Flöße wurden im Bach hinter der Bücherei zu Wasser gelassen und bestanden diese Prüfung einwandfrei. Der nächste Termin im Ferienprogramm der Bücherei: Lesenacht (mit Übernachtung) am 30. August ab 19.30 Uhr. Kosten sechs Euro. Anmeldung unter Telefon 0 80 63/ 93 67 oder per E-Mail an mail@ buecherei-feldkirchen-westerham.de.
5 von 6
Große Manege für kleine Künstler in Großkarolinenfeld: Manege frei hieß es beim Ferienprogramm in Großkarolinenfeld. Die jungen Künstler übten fleißig unter der Leitung von Zirkusdirektorin Luise Grimmeisen (Zweite von links) verschiedenste Kunststücke wie Jonglieren, Teller drehen, Diabolo werfen und vieles mehr. Die Kinder hatten sehr viel Spaß und zeigten Talent - und wenn sie fleißig weiter üben, können sie vielleicht einmal in einem echten Zirkuszelt auftreten.
6 von 6
Im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Bad Aibling lud der FFC 07 Bad Aibling, Bayerns zweitgrößter reiner Frauenfußball-Verein, zu einem Schnuppertraining ins Jahn-Stadion ein. Die jungen Teilnehmerinnen hatten dort rund zwei Stunden lang die Möglichkeit, erste Fußball-Erfahrungen zu sammeln.

Ein eigenes T-Shirt bedrucken, in der Bücherei basteln oder einfach Fußball spielen: Die Ferienprogramme rund um Bad Aibling haben eine Menge zu bieten.

Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.

Kommentare