Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


AUS DEM GEMEINDERAT

Großkarolinenfelder Kirche wird zum Jubiläum saniert

Sie feiert 2022 ihr 200-jähriges Bestehen. Zur hierfür notwendigen Sanierung steuert auch Tuntenhausen einen kleinen Teil bei.
+
Sie feiert 2022 ihr 200-jähriges Bestehen. Zur hierfür notwendigen Sanierung steuert auch Tuntenhausen einen kleinen Teil bei.
  • VonWerner Stache
    schließen

Tuntenhausen unterstützt die Sanierung der Karolinenkirche in Großkarolinenfeld anlässlich deren 200-jährigen Bestehens.

Tuntenhausen – Schriftlich informierte Pfarrer Dr. Richard Graupner, dass die Karolinenkirche in Großkarolinenfeld im Jahr 2022 ihr 200. Jubiläum feiert. „Sie ist die älteste evangelische Kirche Altbayerns und wurde 1822 aus Steinen der kurz zuvor abgerissenen Nebengebäude des Klosters Beyharting errichtet“, so Graupner.

Weitere Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Feldkirchen-Westerham, Bruckmühl und Tuntenhausen finden Sie hier.

Zu diesem Jubiläum sollen umfangreiche Sanierungsarbeiten unter anderem im Dachstuhl und Glockenturm erfolgen. Auch soll die Barrierefreiheit verbessert werden. Die Gesamtkosten der geplanten Maßnahmen belaufen sich auf circa 1,25 Millionen Euro, davon leistet die evangelische Landeskirche einen Anteil von circa 50 Prozent. Der örtlichen Pfarrei obliegt es nun, die andere Hälfte zu stemmen. Nachdem das Gebiet der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Großkarolinenfeld auch Teile der Gemeinde Tuntenhausen umfasst, bittet Graupner auch die Gemeinde Tuntenhausen um einen Zuschuss.

Zuschuss über 10.000 Euro

Nach Kenntnisnahme und Beratung beschloss der Gemeinderat: Die Gemeinde Tuntenhausen unterstützt die Sanierungsarbeiten der Karolinenkirche mit einem Zuschuss von 10.000 Euro vorbehaltlich der Haushaltsplanung 2022. Der Zuschuss, der sonst jährlich bereit gestellten 5000 Euro für kirchliche Baumaßnahmen soll entsprechend um 5000 Euro aufgestockt werden. Die Entscheidung erfolgte mit 15 zu vier Stimmen.

Mehr zum Thema

Kommentare