Grenzkontrolle: Drei Gesuchte verhaftet

Rosenheim/Kiefersfelden – Die Bundespolizei hat bei Grenzkontrollen auf der A93 drei gesuchte Männer verhaftet.

Während ein Österreicher am Dienstag, 14. April, unmittelbar nach dem Begleichen einer Geldstrafe die Rückreise in die Heimat anzutreten hatte, mussten sich zwei Rumänen jeweils mit einem Platz hinter Schloss und Riegel arrangieren. Auf den einen wartet ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung. Der 45-jährige Landsmann wurde mit einem europäischen Haftbefehl gesucht. Er war wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheit im Verkehr von einem rumänischen Gericht 2019 zu einem zweieinhalbjährigen Freiheitsentzug verurteilt worden. Entsprechend der Anordnung der verständigten Generalstaatsanwaltschaft wurde der Mann beim Rosenheimer Amtsgericht vorgeführt. Von der Münchner Justizvollzugsanstalt wird er voraussichtlich schon bald den rumänischen Behörden überstellt.

Kommentare