Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Siegerehrung in Bad Aibling

Gewinner der Judo-Winterchallenge erhalten Preise und Gutscheine

Sandra Mangold mit ihren Kindern und Abteilungsleiter Denis Weisser.
+
Sandra Mangold mit ihren Kindern und Abteilungsleiter Denis Weisser.

Einige Monate hatten die Teilnehmer Zeit, in ihrer Sportart anzutreten und ihre Ergebnisse einzureichen. Nach der Auswertung fand nun die Siegerehrung im Sportpark Bad Aibling statt.

Bad Aibling – Auch dieses Jahr fand bei den Judoka des TUS Bad Aibling wieder eine „Winterchallenge“ statt. Ein Wettbewerb für Groß und Klein, Jung und Alt, bei dem man in der Sportart Judo, aber auch mit vielen anderen sportlichen Aktivitäten wie Schwimmen, Laufen, Radfahren, Gymnastik und vielem mehr Punkte sammeln konnte.

Die Veranstaltung zog sich über einige Monate und wurde von Judo-Jugendleiter Philipp Ampletzer, der derzeit für ein Auslandspraktikum in Schottland weilt, organisiert. Die Teilnehmer haben sich nach erfolgreicher Anmeldung in verschiedenen Sportarten probiert und täglich beziehungsweise wöchentlich die Ergebnisse durchgegeben.

Insgesamt über 30 Teilnehmer am Start.

Je nach sportlicher Aktivität und Dauer wurden Punkte vergeben und am Ende standen die Sieger in den zwei Kategorien „Kinder und Jugendliche“ und „Erwachsene“ fest.

Die Siegerehrung fand im Dojo der TUS-Judoka, dem Kampfsportraum in der Sporthalle im Sportpark Bad Aibling, statt. Insgesamt gingen über 30 Teilnehmer an den Start. Bei den Kindern und Jugendlichen landete Maximilian Osterloher auf dem ersten Platz, gefolgt von Paul Wacker, Stefan Holzmaier, Benedikt Osterloher und Severin Posselt.

Mehr aus Bad Aibling lesen Sie hier.

Bei den Erwachsenen waren erreichte Sandra Mangold den ersten Platz, gefolgt von Martin Garic, Philipp Ampletzer, Elisabeth Gambos und Florian Mangold. Die Sieger erhielten Preise und durften Gutscheine für Sportgeschäfte und Gaststätten in Empfang nehmen. Abteilungsleiter Denis Weisser gratulierte den Teilnehmern im traditionellen Winterchallenge-Festtags-Gewand. Die Urkunden und Preise wurden von Trainerin Anamaria Budiu und zweitem Abteilungsleiter Robert Buendowski überreicht.

Ampletzer grüßte aus Schottland: „Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Dass sich über 30 Teilnehmer im In- und Ausland sportlich betätigt und in diversen Sportarten gemessen haben, ist eine tolle Sache und hat viel Spaß gemacht.“ JUF

Mehr zum Thema