Gemeinderat tagt in der Mehrzweckhalle

Tuntenhausen – Zu seiner letzten Sitzung in dieser Legislaturperiode tritt der Tuntenhausener Gemeinderat am Donnerstag, 23.

April, um 19 Uhr, zusammen. Auf der Tagesordnung steht der Haushaltsplan der Gemeinde für das aktuelle Jahr, der an diesem Abend diskutiert und im besten Fall auch verabschiedet werden soll. In dieser Woche erhalten die Gemeinderäte das Zahlenwerk, um sich auf die Sitzung vorbereiten zu können. Ein weiteres Thema ist die wirtschaftliche Lage der Busunternehmen, die für die Gemeinde den Schülerverkehr übernehmen. Ist in den Verträgen zwischen Gemeinde und Unternehmen geregelt, dass nur Fahrten bezahlt werden, die auch tatsächlich stattgefunden haben, soll der Gemeinderat nun darüber befinden, ob und wie den Unternehmen in der Krise geholfen werden kann. Ein weiteres Thema sind die Elternbeiträge. Die Verwaltung hat diese für den Monat April noch nicht eingezogen. Der Rat soll darüber befinden, ob die Gemeinde darauf verzichtet oder aber auf eine Regulierung dieses Problems durch den Freistaat Bayern wartet. Die Gemeinderatssitzung findet in der Mehrzweckhalle in Schönau statt. Diese wird so vorbereitet, dass die geltenden Sicherheitsvorkehrungen eingehalten werden können und zwischen den Tischen der Räte ausreichend Raum ist. Auch für interessierte Bürger werden Plätze geschaffen.

Kommentare