FELDKIRCHEN-WESTERHAM

Gemeinderat berät über Zuschüsse

Feldkirchen-Westerham – Über einen Zuschuss von 45 780 Euro für die Arbeit des Sozialen Netzwerkes Feldkirchen-Westerham entscheidet der Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstag, 26. Januar.

Sie beginnt um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses. Zudem wird darüber beraten, wie die Gemeinde mit Spenden umgehen darf, die im vergangenen Jahr eingegangen sind. Für das Bebauungsgebiet Mayr-Anger soll die Bebauungsdichte festgelegt werden. Die Verlängerung des Wartungsvertrages für die Straßenbeleuchtung steht auf der Tagesordnung. Diskutiert werden die Auswirkungen des neuen bayerischen Abstandsflächenrechts auf die Gemeinde. Zudem soll Kulturherbstmanager Roland Fröhlich aufgrund der Folgen der Corona-Pandemie eine Ausfallentschädigung von 2000 Euro erhalten. Für den diesjährigen Kulturherbst plant die Gemeinde 7000 Euro ein.

Kommentare