Rückblick auf ein ungewöhnliches Jahr

Gemeindebücherei Feldkirchen-Westerham: Statt Jubiläumsprogramm zwei Lockdowns

Die Zeit des Lockdowns genutzt: Der Kinderbereich wurde von Andrea Seeger, stellvertretende Leiterin der Gemeindebücherei Feldkirchen-Westerham, neu gestaltet.
+
Die Zeit des Lockdowns genutzt: Der Kinderbereich wurde von Andrea Seeger, stellvertretende Leiterin der Gemeindebücherei Feldkirchen-Westerham, neu gestaltet.

Auch für die Gemeindebücherei Feldkirchen-Westerham war 2020 ein Jahr voller Emotionen. Es begann mit der Vernissage zur Jubiläumsausstellung „30 Jahre Gemeindebücherei“ und im März waren die Kinder zum ersten Kino-Nachmittag ins Dachgeschoss eingeladen. Ein Rückblick auf das Corona-Jahr.

Feldkirchen-Westerham – Im März sorgte der Lockdown für die erste Schließung für mehrere Wochen. „Zwischenzeitlich durften wir einen Abholservice angbieten. Der regelrechte Ansturm zeigte deutlich, wie wichtig Medien aus der Bücherei für die Menschen vor Ort sind“, blickt Bücherei-Leiterin Brigitte Paul zurück und erinnert sich an die Worte einer Leserin nach dem ersten Lockdown: „Am meisten haben mir der Friseur und die Bücherei gefehlt.“

Bücherei verfügt über 30 000 Medien

Wie zu Beginn jedes neuen Jahres stand auch 2021 die Statistik auf der Agenda und die Erinnerung an all das, was im vergangenen Jahr so passiert ist. „Und da ist trotz der Corona-Pandemie auch viel Positives zu berichten“, freut sich Paul. So stehen in der Gemeindebücherei Feldkirchen-Westerham knapp 30 000 Medien zur Verfügung. Dazu zählen neben Romanen und Kinderbüchern auch viele Spiele, Hörbücher, Mp3-CDs und Zeitschriften. Auch die knapp 120 Tonies sowie Tonie-Boxen sind seit 2019 im Bestand und waren im vergangenen Jahr einer der Hits unter den Ausleihen.

Lesen Sie auch:

Einfach sagenhaft: OVB-Leser knacken für Christophorus-Kinder erstmals die Million!

„Daneben nehmen die Kinder- und Jugendbücher mit knapp 30 000 Ausleihen im Jahr 2020 einen erfreulichen Spitzenplatz bei den Ausleihen ein“, so die Bilanz der Bücherei-Leiterin. Besonders „Leo Lausemaus“ und „Lieselotte“ begeisterten die Jüngsten. Und bei den größeren Kindern ist „Gregs Tagebuch“ nach wie vor ein Dauerbrenner. Im Bereich der Sachbücher war die Biographie von Thomas Gottschalk „Herbstbunt“ sehr begehrt, aber auch Koch- und Backbücher wurden zahlreich ausgeliehen. In der Kategorie „Romane für Erwachsene“ gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen unterhaltsamen Büchern – unter anderem von Lucinda Riley und Jojo Moyes – und spannender Krimi-Lektüre beispielsweise von Andrea Gruber und Romy Fölck. Bei den DVDs und Blu Rays sind die aktuellen Filme wie „Joker“, „25 km/h“ oder „Eiskönigin II“ besonders oft ausgeliehen worden.

Trotz Corona gab es einen Sommer-Leseclub

Zu den Highlights des Jahres 2020 zählte unter anderem der Sommerferien-Leseclub, der viele leselustige Kinder zur Schmökerzeit im Sommer animierte. Die Foto-Ausstellung von Michael Schmuck verwandelte die Bücherei ab September 2020 in eine wunderbare Bildergalerie. Zum Abschluss des Jahres konnte die Sammlung von DM-Währung in der Bücherei abgeschlossen werden, in deren Ergebnis die Bruckmühler Tafel die unglaubliche Spende von 1000 Euro erhielt. „Es waren also wirklich viele wunderbare Höhepunkte, die wir im vergangenen Jahr in der Bücherei erlebt durften“, ist Brigitte Paul zufrieden.

Großes Team an Ehrenamtlichen

Bereichert wurde das Jahr 2020 auch durch weitere Verstärkung des ehrenamtlichen Teams: Insgesamt 67 Mitarbeiter sind treue Begleiter der Bücherei und freuen sich auf das Leben vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren:

Feldkirchen-Westerham: Darum musste die alte Eiche gefällt werden

Noch ist die Bücherei aufgrund des zweiten Lockdowns geschlossen und bietet einen Lieferservice für alle Leser an. Aktuelle Informationen dazu sind auf der Webseite www.buecherei-feldkirchen-westerham.de oder auf der Facebook-Seite @GemeindebuechereiFeldkirchenWesterham zu finden. „In der Zwischenzeit tut sich trotzdem einiges bei uns in der Bücherei“, verrät Paul. „So haben wir den Raum mit Kinderbüchern neu sortiert, der nun sehnsüchtig auf viele neugierige junge Leser wartet.“

Kommentare