Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Benefizkonzert am Dienstag, 18. Oktober

Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen gastiert im Kursaal Bad Aibling

Das Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen gibt am Dienstag im Kurhaus Bad Aibling ein Benefizkonzert.
+
Das Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen gibt am Dienstag im Kurhaus Bad Aibling ein Benefizkonzert.

Musikalischen Hochgenuss für alle Blasmusikfreunde gibt es am Dienstag, 18. Oktober, um 19.30 Uhr, im Kursaal Bad Aibling, wenn das Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen einlädt.

Bad Aibling – Sven Jungermann, Dirigent der Schönauer Musi und selbst Musiker im Gebirgsmusikkorps, ist es gelungen, dieses Konzert zu organisieren.

Die Berufsmusiker unter dem Edelweiß präsentieren sich unter neuer Führung. Hauptmann Rudolf Piehlmayer leitet seit 1. September das Musikkorps und kann auf einen beeindruckende Karriere zurückblicken. Piehlmayer studierte Klavier, Klarinette und Dirigieren an der Hochschule für Musik und Theater München. Nach seiner Zeit als Klarinettist bei den Berliner Symphonikern begann er seine Kapellmeisterlaufbahn am Theater Regensburg.

Mehr Berichte aus dem Mangfalltal finden Sie hier.

Er war Erster Dirigent am Theater St. Gallen, Generalmusikdirektor des Staatstheaters Augsburg und Leiter der Sinfoniekonzerte der Augsburger Philharmoniker. Als Gastdirigent dirigierte er unter anderem an der Deutschen Oper Berlin, der Komischen Oper Berlin, der Oper Leipzig und der Oper Oslo. Piehlmayer arbeitet zudem seit 2014 als Gastprofessor an der Musashino Academia Musicae in Tokyo. Nun stellt er sich das erste Mal mit dem Gebirsgmusikkorps in Bad Aibling vor.

Wer gespannt auf das abwechslungsreiche Programm des Ensembles ist, kann im Knopfloch Bad Aibling, in der Marien Apotheke Ostermünchen oder bei Sven Jungermann unter der 0 80 65/90 67 77 oder 01 75/6 25 20 17 oder an der Abendkasse noch Karten erwerben.

Hauptmann Rudolf Piehlmayer dirigiert das Korps.

Der Erlös des Benefizkonzerts kommt der Jugendarbeit im Trachtenverein Ostermünchen, in der Schönauer Musi und im Trachtenverein Schönau zugute. Zum Auftakt spielen ab 18.45 Uhr die Jugendblaskapellen aus Baiern, Höhenrain und Schönau für das Publikum auf. Re/ka

Mehr zum Thema

Kommentare