Adi Frisch siegt beim März-Senioren-Schafkopfrennen

Gut besucht war das März-Senioren-Schafkopfrennen der Marktgemeinde Bruckmühl, das in der laufenden Spielsaison als Martin-Poschenrieder-Gedächtnisturnier ausgetragen wird.

Im Bürgersaal kämpften 65 Kartenfreunde um die Punkte, die sich in elf Schafkopf-Partien sowie drei Grasobern- und drei Skatrunden aufteilten. Beim Schafkopfen war Adi Frisch nicht zu schlagen. Er siegte vor Franz Heinritzi und Hans Zahler. Der Schneiderpreis ging an Gustl Winterstetter. Beim Grasobern gewann Wast Mitterer, und beim Skat-Wettbewerb hatte Helmut Berlet die Nase vorn. Die Übergabe der Preise nahmen Bürgermeister Richard Richter und „Rennleiter“ Anton Stahuber vor. Das Siegerfoto des Monats März zeigt Franz Heinritzi, Adi Frisch, Bürgermeister Richard Richter, Wast Mitterer, Helmut Berlet, Gustl Winterstetter, „Rennleiter“ Anton Stahuber und Hans Zahler (von links). Baumann

Kommentare