INSTANDHALTUNGSMAßNAHMEN

Freilassinger Firma saniert Kanal in Vagen

Die Neuburgstraße in Vagen wurde im vergangenen Sommer von der Swietelsky-Faber GmbH saniert. Jetzt wurde die Firma mit der Kanalsanierung beauftragt.
+
Die Neuburgstraße in Vagen wurde im vergangenen Sommer von der Swietelsky-Faber GmbH saniert. Jetzt wurde die Firma mit der Kanalsanierung beauftragt.

Die regelmäßige Prüfung der auf öffentlicher Fläche verlegten Abwasserkanäle gehört zu den Pflichtaufgaben der Gemeinde.

Feldkirchen-Westerham - Aufgrund ihrer umweltschonenden Bedeutung wird sie auch konsequent durchgeführt.

Die Sanierung der Kanäle für einen Teilbereich von Vagen und der Vagener Au hat der Bauausschuss schon im November des vergangenen Jahres beschlossen. Die von der Bauverwaltung der Gemeinde vorbereitete Ausschreibung der Arbeiten wurde den elf Mitgliedern des Bauausschusses jetzt vorgelegt.

Für den zu vergebenden Auftrag sind acht Bewerbungen im Rathaus termingerecht eingegangen. Mit allerdings weit auseinanderliegenden Ergebnissen. Den Zuschlag erhielt die Firma Swietelsky-Faber GmbH aus Freilassing zum Angebotspreis in Höhe von 177. 725 Euro.

Weitere Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Feldkirchen-Westerham, Bruckmühl und Tuntenhausen finden Sie hier.

Der teuerste Bieter hätte der Gemeinde mit 355.067 Euro den fast doppelten Preis in Rechnung gestellt. Die Auftragsvergabe an das Freilassinger Unternehmen erfolgte aus zwei Gründen einstimmig: Erstens war es der günstigste Preis, der auch von einem unabhängigen Ingenieurbüro bestätigt wurde.

Und zweitens haben auch die guten Erfahrungen mit dieser Firma zum Vertrauen maßgeblich beigetragen. Jüngstes Beispiel war die Sanierung der Neuburgstraße in Vagen im vergangenen Jahr.

Kommentare