Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


EHRENAMTLICHES ENGAGEMENT

Frauengemeinschaft Tuntenhausen mit 71 Mitgliedern bietet breitgefächertes Programm

Die Fahne der Frauengemeinschaft wurde am Muttertag 2017 geweiht. Zu verschiedenen Anlässen, wie zur Fronleichnamsprozession, kommt diese zum Einsatz. Das Foto ist aus dem Archiv.
+
Die Fahne der Frauengemeinschaft wurde am Muttertag 2017 geweiht. Zu verschiedenen Anlässen, wie zur Fronleichnamsprozession, kommt diese zum Einsatz. Das Foto ist aus dem Archiv.

Frauen prägen durch ihre ehrenamtliche Tätigkeit das Gemeindeleben. Mit ihrem Engagement sind sie aus einer christlichen Gemeinschaft nicht mehr wegzudenken. 1992, also vor fast 30 Jahren, gründete sich auf Veranlassung des damaligen Pfarrers Josef Vogt die Frauengemeinschaft – KFD Tuntenhausen.

Tuntenhausen – Aktuell gehören dem Verein 71 Mitglieder an. Der Verein bietet ein reichhaltiges Angebot mit unterschiedlichen Veranstaltungen, wie feierliche Andachten sowie Freiluftkinoabende mit kulinarischen Schmankerln.

Die Vereinsmitglieder gestalten den Adventsbasar, besichtigen regionale Betriebe und organisieren Vorträge mit verschiedenen Referenten. Bei allen Veranstaltungen steht das gesellige Beisammensein im Vordergrund.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier.

Vor 20 Jahren schloss sich der Verein dem Düsselforder Dachverband an. Jede Vereinsangehörige erhält seitdem monatlich eine Mitgliederzeitung, in der berichtet wird, wie sich der Verband für christliche, rechtliche und politische Angelegenheiten, die Frauen betreffen, einsetzt. Die KFD ist der größte Frauenverband in Deutschland.

Am Muttertag im Jahr 2017 weihte Pfarrer Sinha Roy die neu angeschaffte Fahne der KFD Tuntenhausen. Seitdem tragen die Frauen die Fahne zur Prozession an Fronleichnam, zum Totengedenken am Volkstrauertag und bei Beerdigungen von Mitgliedern sowie zu verschiedenen Vereinsfesten mit.

Küchengeheimnisse veröffentlicht

Beim Burschenfest im Jahr 2018 erhielt die Frauengemeinschaft für ihre große Teilnehmerzahl an Vereinsmitgliedern den „Meistpreis“. Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der KFD veröffentlichte die Frauengemeinschaft ein Kochbuch mit bewährten Rezepten. Interessierte finden hier das aktuelle Programm sowie nähere Informationen über die KFD Tuntenhausen.

Mehr zum Thema

Kommentare