Frauenbund stürmt Schloss Maxlrain

Bad Feilnbach - Der Ausflug des Katholischen Frauenbundes Bad Feilnbach-Litzldorf führte nach Tuntenhausen zum Schloss Maxlrain.

Pfarrer Johannes Palfi begrüßte die Gruppe im Schlosshof und erzählte im Anschluss an eine Andacht Wissenswertes über die Kapelle. Die ursprüngliche Burg, errichtet in der ersten Hälfte des neunten Jahrhunderts, ist im Jahr 1577 abgebrannt, die Schlosskapelle blieb aber verschont. Auf 375 Jahre Brauereigeschichte darf die Schlossbrauerei zurückblicken. Anton Hoiß führte die Ausflüglerinnen in humorvoller Weise durch den Betrieb. Der Tag fand im angrenzenden Bräustüberl bei Schweinshaxn und Bier sowie zünftiger Musik seinen Ausklang.

Kommentare