Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Per Brief- und Onlinewahl

Fokus-Familiennetzwerk Bad Aibling: Dr. Konstanze Baier-Heimstädt neue Vorsitzende

Die Mitglieder haben online gewählt: Dr. Konstanze Baier-Heimstädt und Florian Kubiak sind die neuen Vorsitzenden des Vereins Fokus-Familiennetzwerk Bad Aibling.
+
Die Mitglieder haben online gewählt: Dr. Konstanze Baier-Heimstädt und Florian Kubiak sind die neuen Vorsitzenden des Vereins Fokus-Familiennetzwerk Bad Aibling.

Der Verein Fokus-Familiennetzwerk hat eine neue Vorstandschaft. An der Spitze löste Dr. Konstanze Baier-Heimstädt nach zehn Jahren die Vorsitzende Sandra Schönberger ab, die nicht mehr kandidierte.

Bad Aibling – Die Sonderregelungen zur Durchführung von Mitgliederversammlungen wurde für Vereine in Deutschland verlängert. Davon hat auch das Fokus-Familiennetzwerk Gebrauch gemacht und für die diesjährige Versammlung eine Durchführung von Briefwahl und Online-Versammlung realisiert.

Das neue Führungsteam wurde besteht nun aus der Vorsitzenden Dr. Konstanze Baier-Heimstädt, zweitem Vorsitzenden Florian Kubiak, Kassier Mike Schröder, Schriftführer Christian Schönberger und Beisitzer Jan Zillmann.

Mit Freude in die Zukunft starten

Vorstandsvorsitzende Baier-Heimstädt freut sich, wie sie betonte, darauf, die anstehenden Herausforderungen im Verein vorzubereiten und Fokus weiter voranzutreiben (Bericht folgt). Trotz der pandemischen Lage freut sich der gesamte neue Vorstand auf seine Aufgaben und plant bereits die nächsten Aktionen. Vor allem hofft man, dass im Herbst in kleinen Gruppen wieder Angebote für die Familien stattfinden können. Kurse, Ausflüge und Veranstaltungen wie das Mittelalterlager sollen geplant werden.

Viele Jahre wurde der Verein zuletzt ehrenamtlich geführt. Die Strukturen haben sich in den vergangenen Jahren allerdings personell und finanziell stark ausgeweitet, sodass eine rein ehrenamtliche Führung des Vereins nach Angaben der Verantwortlichen nicht mehr darstellbar ist. Es solle sichergestellt sein, dass der Verein auch bei den stetig wachsenden Aufgaben professionell geführt wird.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier

Aus diesem Grund hat sich der Vereinsvorstand wieder für eine Geschäftsführerposition entschieden. Diese Entscheidung sei überfällig gewesen. So werde ab sofort die Gesamtorganisation, Strukturen und Ausrichtung im Verein auf professionelle Beine gestellt. Die Geschäftsführung übernimmt die langjährige Vorsitzende Sandra Schönberger (Bericht folgt).

Der Rückblick auf das vergangene Jahr fiel trotz der Coronazeit sehr umfangreich aus. Im März 2020 fanden noch Kurse und die Eisdisco statt. Kurz darauf mussten die Einrichtungen dann geschlossen bleiben. In dieser Zeit fanden in den Fokus- Räumlichkeiten Renovierungsarbeiten statt – neuer Farbanstrich, Treppen und Türen abgeschliffen, Einbau neuer Dachfenster.

Lesen Sie auch: Online-Angebot von Fokus in Bad Aibling: Kinder wollen auch im Corona-Lockdown spielen

Von April bis Ende 2020 hatten die Einrichtung Villa Familia kaum Schließzeiten, damit konnte der Träger mit der Öffnung den berufstätigen Eltern entgegenkommen. „Fokus kämpfte Woche für Woche darum, den Betrieb unter Berücksichtigung aller Sicherheitsmaßnahmen am Laufen zu halten“, betonte die scheidende Vorsitzende. Zusätzlich zum Alltagsgeschäft habe man mit viel Spontanität und Flexibilität das städtische Ferienprogramm und zusätzlich eine Woche mit Ganztagsangeboten in Kooperation mit dem Verein „Bewegzeit“ organisiert.

Eine Satzungsänderung macht bei Fokus ab sofort eine Familienmitgliedschaft möglich. Vorteil: Nicht nur das volljährige Vereinsmitglied bekommt bei Fokus- Angeboten und -Veranstaltungen Vergünstigungen, sondern auch jedes weitere Familienmitglied. (re)

Mehr zum Thema

Kommentare