Feuchtigkeit dringt in Mauerwerk ein

Dem Himmel so nah: Arbeiten an der Außenfassade von St. Laurentius. Schmuck
+
Dem Himmel so nah: Arbeiten an der Außenfassade von St. Laurentius. Schmuck

Feldkirchen-Westerham – Seit mehreren Monaten ist der Vorplatz vor dem Kirchturm der St.-Laurentius-Kirche in Feldkirchen-Westerham gesperrt.

Grund dafür ist, dass an mehreren Stellen des Kirchenturms und am Kirchenschiff Feuchtigkeit in das Mauerwerk eingedrungen ist.

Der Frost im Winter hat dann zu größeren Schäden, sogenannten Putzabplatzungen, geführt. Die Sicherheit der Passanten war nicht mehr gegeben, heißt es seitens der Kirchenverwaltung auf Anfrage der OVB-Heimatzeitungen. Diese Stellen werden derzeit ausgebessert und repariert. In den nächsten Tagen soll die Maßnahme abgeschlossen sein. Dann können Vorplatz und Zugang zum Friedhof wieder freigegeben werden.

Eigentlich wäre laut Kirchenverwaltung ja der gesamte Kirchturm renovierungsbedürftig, und auch der Glockenstuhl müsste erneuert werden. Allerdings könnte es noch die nächsten zehn Jahre dauern, bis für diese größeren Maßnahmen Gelder zur Verfügung gestellt werden, so die Kirchenverwaltung.

Derzeit laufen noch die Bauarbeiten am Pfarrkindergarten und die Planungen für den Pfarrsaal und den Umbau und die Renovierung des Pfarrhofes. Somit gibt es die nächsten Jahre noch viel zu tun rund um Kirche und Pfarrhof. smu/iw

Auch nahe der Uhr zeigt sich, dass die Fassade beschädigt ist.

Kommentare