Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Bauausschuss stimmt zu

Feldollinger erweitert Rinderstallungen zum Erhalt seiner Landwirtschaft

  • VonManfred Merk
    schließen

Die Rinderstallung eines Landwirts in Feldolling soll bald erweitert werden. Der bestehende Stall soll first- und traufgleich mit 24 mal zehn Meter in Richtung Westen verlängert werden.

Feldkirchen-Westerham – In dieselbe Richtung ist ein neuer Gebäudeteil mit 20 mal vier Meter für die Unterbringung der Melktechnik geplant. Zudem ist ein nicht überdachter Freilauf mit 33 mal vier Meter vorgesehen. Der landwirtschaftlich geführte Betrieb wird im Vollerwerb bearbeitet, deshalb ist von einer Privilegierung auszugehen. Auf Nachfrage des Mangfall-Boten sagte der Antragsteller, dass mit dieser Investition der Betrieb für die weitere Zukunft gesichert sein sollte.

Weitere Informationen aus dem Mangfalltal finden Sie hier.

„Das besagte Grundstück liegt im Innerortsplan von Feldolling, das Bauvorhaben kann in ortsplanerischer und gestalterischer Hinsicht befürwortet werden“, schreibt die Bauverwaltung Feldkirchen-Westerham. Die diskussionslose und einstimmige Zustimmung der Vorlagen zeigte, dass auch der Bauausschuss hinter dieser Entwicklung steht und nichts zu beanstanden hatte.

Mehr zum Thema

Kommentare