HOCHWASSERSCHUTZ IN FELDKIRCHEN-WESTERHAM

Feldolling: Mit schwerem Gerät tief in die Erde der Polderbaustelle hinein

-
+
Schweres Bohrgerät kommt derzeit an der Polderbaustelle an der Mangfall bei Feldolling zum Einsatz.

Schweres Bohrgerät kommt derzeit an der Polderbaustelle an der Mangfall bei Feldolling zum Einsatz.

von Markus Schmuck

Feldolling- Eine rund 60 Tonnen schwere Maschine mit 20 Metern Höhe bohrt sich hier mit ihren drei Bohrern in die Mitte des neuen Trenndeichs.

Anschließend wird dann ein spezielles Betongemisch, das in einer Mischanlage auf Höhe der Mangfalbrücke hergestellt wird, über eine Leitung beim Herausdrehen der Bohrer in den Deich gepumpt, um diesen zu stabilisieren und abzudichten. Aber auch am Abschnitt in Höhe der Speicherseen beim Leitzachkraftwerk wurde mit dem Aufschütten des neuen Dammes bereits begonnen.

Kommentare