Feldmesse in Aschbach

Feldkirchen-Westerham: Zahlreiche Gläubige bei Gottesdienst an der Aschbacher Kapelle.

Der Pfarrverband Feldkirchen-Höhenrain-Laus hielt am Sonntag, 5. Juli, eine Feldmesse in Aschbach an der Kapelle bei schönsten Wetter ab – als Ersatz für die aus organisatorischen Gründen abgesagte Bergmesse auf der Farrenpoint. Vor zahlreichen Gläubigen feierte Kurat Richard Basta den Messgottesdienst. Für die musikalische Untermalung sorgten die Bläser des Pfarrverbandes und der Feldkirchener Dreigesang. Am Ende spielten sie ein Ständchen zu Ehren des kürzlich verstorbenen Dirigenten Josef Mangstl. schmuck

Kommentare