Feldkirchen-Westerham: Riesenresonanz auf Ferienprogramm – Noch wenige Restplätze

Der Volksfestlauf im August ist für die Kinder der Gemeinde Feldkirchen-Westerham immer eine besondere Attraktion. In diesem Jahr muss er coronabedingt ausfallen.
+
Der Volksfestlauf im August ist für die Kinder der Gemeinde Feldkirchen-Westerham immer eine besondere Attraktion. In diesem Jahr muss er coronabedingt ausfallen.

Zahlreiche Kinder haben sich ihre Plätze im Ferienprogramm der Gemeinde Feldkirchen-Westerham schon gesichert. Viele kreative Helfer haben trotz der Corona-Einschränkungen ein spannenden Ferienprogramm zusammengestellt. Hier ein kleiner Einblick in mehr als 50 Veranstaltungen.

Feldkirchen-Westerham – Viele Aktionen können nur angeboten werden, weil die Betreuer in den Vereinen ehrenamtlich und in ihrer Freizeit mithelfen. Auch wenn diesmal viele Regeln beachtet werden müssen, soll das dem Spaß keinen Abbruch tun.

Für nachfolgende Veranstaltungen können sich Interessierte noch anmelden. So führt am 31. Juli führt eine „Radltour zum Minigolfen nach Bad Aibling“ und am 4. August gibt es gleich zwei Angebote mit dem „Chiemsee-Kasperl“ und „Wir bauen ein Insektenhotel“.

Am 10. und 11. August ist „Gemeinsam schießen mit den Kaiserblickschützen“ angesagt. Für den ersten Termin sind nur noch wenige Plätze frei. „Natur erleben im Wald“ folgt am 13. August und „Kräuterbuschbinden“ am 14. August. Wer beim „Schnupper-Angeln“ am Lauser Weiher dabei sein will, meldet sich für den 18. August an. Am 25. August gibt es gleich vier Veranstaltungen: „Kochen mit Apfel, Zwetschge, Birne“, „Schlüsselanhänger basteln“ und eine Vorlesestunde „Der kleine Frosch“ für Kinder ab drei Jahren. An diesem Tag können Kinder ab fünf Jahren auch einen „Waldnachmittag“ genießen.

Lesen Sie auch: Feldkirchen-Westerham: Warum nicht in Gedanken reisen?

Am 8. September findet das „Drucken und Malen auf Stoff“ statt. Wer „Freude an Kunst und Farbe: Tiermalerei“ hat, reserviert am 1. September. Zwei weitere Veranstaltungen folgen am 3. September mit „Eigene Nudeln herstellen“ für Kinder ab fünf Jahren und „Stofftaschen mit Filz verzieren“.

Die Anmeldung zum Ferienprogramm nimmt Brigitte Köhler-Blaha im Rathaus unter Telefon 0 80 63/9 70 31 21 oder per E-Mail an koehler@feldkirchen-westerham.de entgegen. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Abgabe der Einverständniserklärung zur Teilnahme am Ferienprogramm. Ebenso ist vor Beginn der Veranstaltung die Gebühr zu entrichten, falls Kosten anfallen.

Viele Angebote können auch direkt beim Veranstalter gebucht werden – so zum Beispiel in der Bücherei, der Jugendsozialarbeit oder das Tennis- und Fußballcamp, Reitangebote und mehr.

Der „Aquarellmalen- Schnupperkurs“ am 4. August und das „Malen mit Acryl auf Leinwand“ am 6. August sind leider schon ausgebucht. Für das „Töpfern“ am 14. August konnte keine passende Ersatz-Räumlichkeit gefunden werden. Es fällt aus.

Absage von Veranstaltungen

Wegen der Corona-Hygienevorschriften müssen auch folgende Veranstaltungen abgesagt werden: am 4. August der „Spiele-Vor- und Nachmittag im Innenhof der evangelischen Kirche“, am 1. August „Selbstgemachte Müslis“ und am 5. August „Schmuck und Blumentopfhalterungen“.

Auch die „Traumfänger und Mobiles“ am 6. August und „Leinwände mit Acrylfarben etc.“ am 8. August können nicht stattfinden. Abgesagt werden zudem am 12. August „Jonglage & Yoga“, am 13. August „Ein Tag in der Wildnis“ und am 15. August der „Didgeridoo Workshop“.

Bei Fragen können sich Interessenten unter Telefon 0 80 63/9 70 31 21 oder Mail an koehler@feldkirchen-westerham.de gern an Brigitte Köhler-Blaha wenden.

Alle Veranstaltungen auf einen Blick gibt es auf der Homepage der Gemeinde Feldkirchen-Westerham.

Kommentare