Feldkirchen-Westerham: Neuntklässler als Schülerlotsen im Einsatz

Im Einsatz (von links): Konrektor Ralf Kassirra, die beiden Schülerlotsen Bruno Beyreuther, Viktoria Varadi (beide Klasse 9bM) und Koordinatorin Ramona Lechner.
+
Im Einsatz (von links): Konrektor Ralf Kassirra, die beiden Schülerlotsen Bruno Beyreuther, Viktoria Varadi (beide Klasse 9bM) und Koordinatorin Ramona Lechner.

Ehrenamtliches Engagement als Schülerlotsen: Neuntklässler engagieren sich als Schülerlotsen. Nach einer Ausbildung bei der Polizei sind sie jetzt an zwei Tagen in der Woche im Einsatz.

Feldkirchen-Westerham – Als bei den Schülerlotsen in Feldkirchen-Westerham ehrenamtlich engagierte Eltern knapp wurden, machten die Koordinatorin der Schülerlotsen Ramona Lechner und Konrektor Ralf Kassirra aus der Not eine Tugend. Es entstand die Idee, Schüler der Mittelschule zu Schülerlotsen auszubilden und ihnen so die Möglichkeit zu geben, sich ehrenamtlich für die Sicherheit der Grundschulkinder im Straßenverkehr aktiv zu einzusetzen.

Polizei bildet Nachwuchs aus

Ramona Lechner und Ralf Kassirra mussten nicht lange fragen. Sofort meldeten sich Viktoria Varadi und Bruno Beyreuther, beide besuchen die Klasse 9bM der Feldkirchen-Westerhamer Mittelschule, um sich ehrenamtlich zu engagieren.

Lesen Sie auch: Feldkirchen-Westerham: Diese Straßen werden im kommenden Jahr erneuert

Hierfür wurden Viktoria und Bruno an drei Nachmittagen von den zuständigen Polizeibeamten an der Schule ausgebildet. Die abschließende Prüfung bestanden beide mit Bravour. Seitdem stehen sie immer dienstags und mittwochs ab 7 Uhr an der Ampelkreuzung im Feldkirchner Ortszentrum und bringen dort Schülern der Grundschule sicher über die Kreuzung. „Viktoria und Bruno sind zwei leuchtende Beispiele für verantwortungsbewusste und sozial-engagierte junge Menschen!“, freut sich Ralf Kassirra. „Sie machen das äußerst zuverlässig und gehen ihre Sache mit hoher Motivation an.“, so Ramona Lechner.

Kommentare