Feldkirchen-Westerham: Neue Ortsstraße wird nach Fritz Krause benannt

Zur Erinnerung an den Kommunalpolitiker wurde dieser Straße der Name von Fritz Krause gegeben.
+
Zur Erinnerung an den Kommunalpolitiker wurde dieser Straße der Name von Fritz Krause gegeben.

Im Gewerbegebiet Weidach V zwischen Feldolling und Westerham liegt die neue Fritz-Krause-Straße. Der Bauausschuss hat sich jetzt einstimmig für diese Namensgebung entschieden. Damit soll an den engagierten Kommunalpolitiker erinnert werden.

Von Manfred Merk

Feldkirchen-Westerham – Die 190 Meter lange Fritz-Krause-Straße im Gewerbegebiet Weidach V ist bis auf die Deckschicht technisch fertiggestellt. Das heißt, dass sie als Ortsstraße gewidmet werden kann und die Gemeinde die Straßenbaulast übernimmt. Die Straße liegt zwischen Feldolling und Westerham und wurde als Stichstraße eingestuft. Deshalb hat sie zum Beispiel beim Winterdienst eine geringere Bedeutung.

Lesen Sie auch

Feldkirchen-Westerham in Zahlen: 260000 Euro für Rad- und Pkw-Stellplätze in Feldolling

Vor allem beim morgendlichen Schneeräumen müssen die schon angrenzenden Betriebe möglicherweise mit Verzögerungen rechnen. Diese Beschlussvorlage hat der Bauausschuss jetzt ohne Gegenstimme abgesegnet. Mit der Namensgebung „Fritz-Krause-Straße“ wird an den vor zehn Jahren verstorbenen, engagierten Kommunalpolitiker und ehemaligen Zweiten Bürgermeister der Gemeinde Feldkirchen-Westerham erinnert.

Kommentare