+++ Eilmeldung +++

Auto brennt komplett aus - Vollsperre der A94 bei Ampfing

Mehrere Kilometer Stau

Auto brennt komplett aus - Vollsperre der A94 bei Ampfing

A94 - Am frühen Donnerstagabend (30. Juni) steht der Verkehr auf der A94 bei Ampfing. Der Grund ist …
Auto brennt komplett aus - Vollsperre der A94 bei Ampfing
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


DTB-Ranglistenturnier im September

„Für ein lebendiges Vereinsleben“: Was 373 Feldkirchener Sportler am Tennis fasziniert

Der neu gewählte Vorstand der Tennissparte: (von links) Horst Nadjafi (Vorsitzender), Florian Sohler (Hallenwart), Monika Schloßer (Zweite Jugendwartin), David Bergbauer (Erster Jugendwart), Christina Bergbauer (Erste Sportwartin), Andrea Rathgeb (Kassier), Dominik Schweiger (Zweiter Vorsitzender), Stefanie Schweiger (Zweite Sportwartin), Carolin Schröther (Breitensportwartin) und Daniela Transiskus-Riering (Schriftführerin).
+
Der neu gewählte Vorstand der Tennissparte: (von links) Horst Nadjafi (Vorsitzender), Florian Sohler (Hallenwart), Monika Schloßer (Zweite Jugendwartin), David Bergbauer (Erster Jugendwart), Christina Bergbauer (Erste Sportwartin), Andrea Rathgeb (Kassier), Dominik Schweiger (Zweiter Vorsitzender), Stefanie Schweiger (Zweite Sportwartin), Carolin Schröther (Breitensportwartin) und Daniela Transiskus-Riering (Schriftführerin).

373 aktive Mitglieder – darunter 140 Jugendliche – gehören der Tennissparte des TV Feldkirchen an. Was in einem kleinen Ort wie Feldkirchen so viele Sportler antreibt, ausgerechnet Tennis zu spielen.

Feldkirchen – Die Spartenleitung des Tennisvereins TV Feldkirchen hat sich neu aufgestellt und startet mit klaren Konzepten sowohl für Freizeit-, Mannschafts- und Turnierspieler in die Sommersaison. Sportliche Highlights sind in den Mannschaften der Landes- und Bayernligen sowie im saison-abschließenden DTB-Ranglistenturnier für Aktive und Profis zu erwarten.

Mit einem großen Dankeschön an den langjährigen Vorstand unter der Leitung von Jochen Klinger und Ernst Zimmermann startete die Mitgliederversammlung der Tennissparte des TV Feldkirchen. Bereits im vergangenen Jahr, in dem die Neuwahl coronabedingt ausfallen musste, hatte sich der neue Vorstand formiert und bereits kommissarisch gearbeitet.

Horst Nadjafi leitet die Tennissparte

Unter der Leitung von Horst Nadjafi konnten alle Vorstandsposten neu besetzt werden und wurden einstimmig bei der Mitgliederversammlung bestätigt. Direkt danach ging es mit der Umsetzung der neuen Strategien und Ziele für die Saison 2022/23 los.

Horst Nadjafi, Spartenleiter des TV Feldkirchen, dazu: „Unser größtes Ziel ist ein lebendiges, sportliches und profitables Vereinsleben. Dazu zählt für uns das Engagement im Kinder- und Jugendbereich – aktuell sind ca. 140 Kinder und Jugendliche im Training. Mit diesem legen wir eine solide Basis für eine gute Beweglichkeit unseres Nachwuchses, eine sportliche Einstellung und ein hohes Maß an Fairness. Wir haben einige vielversprechende Talente aber auch viele Kinder und Jugendliche, die einfach nur viel Spaß haben wollen.“

Bei den Erwachsenen liege der Fokus neben den Mannschaften auch auf einem stark wachsenden Freizeitspielerbereich, der mit etlichen Trainings- und Eventprogrammen unterstützt werde. Nadjafi: „Es freut uns besonders, dass wir in diesem Jahr noch mehr Mannschaften melden konnten, und wir in einigen der höchsten Ligen Bayerns vertreten sind. Wir erwarten tolle Begegnungen auf unserer schönen Anlage.“

Besonders hervorzuheben sind im Mannschaftsbereich die Teams der 1. Damenmannschaft (Landesliga), der Herren 30 (Bayernliga), der Herren 50 (Bayernliga) und Herren 55 (Bayernliga). Die Spiele der Sommersaison finden noch bis 20. Juli statt. Den exakten Terminkalender mit Angabe zu Heim- und Auswärtsspielen finden Interessierte auf der Homepage des Vereins unter www.tvfeldkirchen.de/termine-tennis.

„Wir sind stolz, 19 Mannschaften melden zu können.“

Christina und David Bergbauer, Erste Sportwartin und Jugendwart des TV Feldkirchen, kommentieren: „Wir sind stolz, 19 Mannschaften melden zu können. Die Anzahl, das Engagement der Mannschaftsführer und ihrer Teammitglieder unterstreichen das steigende Interesse und den Spaß, den Tennis bringt.“ Die Teams werden vom Trainerteam von Goodball unter der Leitung von Tobias Guggenhuber trainiert. Besonders die Spiele in den höheren Klassen seien auch für Zuschauer, Tennisinteressierte und Ortsansässige interessant und spannend anzuschauen. So spielt beispielsweise die Damen I erstmals in der Landesliga und erwartet bei ihren Heimspielen die Vereine STK Garching (15. Mai), TC Rot-Weiß Eschenried (22. Mai), TC Grün-Weiß Gräfelfing (10. Juli) und TC Glückauf-Kropfmühl (17. Juli).

Ein weiteres sportliches Highlight ist das DTB-Ranglistenturnier für Aktive, das Spitzensport auf höchstem Niveau bietet. Das Turnier, das in diesem Jahr vom 23. bis 25. September stattfindet, wartet mit einem hochkarätigen Teilnehmerfeld auf und findet seit 2010 auf der Anlage des TV Feldkirchen statt und steht in diesem Jahr unter der Leitung von Turnierdirektor David Bergbauer.

Nadjafi dankte auch den Sponsoren, ohne die weder das Turnier noch die breite Unterstützung der Teams möglich wären. „Ein Ziel unseres Vorstandes ist eine gute Profitabilität, um auch künftig in der Region vom Freizeit- bis zum Spitzensport ein breites Angebot schaffen, eine vielseitige Unterstützung unserer Mitglieder aller Altersklassen gewährleisten und weiter investieren zu können“, betonte der Spartenleiter. Die Anlage des TV Feldkirchen liegt idyllisch eingebettet am Ortsrand zwischen Feldkirchen und Westerham und verfügt über acht Sandplätze, von denen im Winter eine Traglufthalle zwei Plätze überspannt.

200 Sportler stehen im Wettkampf

Die Sparte Tennis zählt aktuell 373 Mitglieder, davon 140 Jugendliche, über 200 Mannschaftsspieler sowie über 170 Hobbyspieler.

Anton Kammerloher, Erster Vorsitzender des Hauptvereins TV Feldkirchen, fasst zusammen: „Die Tennissparte ist in unser Orts- und Regionsgeschehen bestens eingebunden. Ich danke dem neuen Vorstandsteam, das viel frischen Wind in unseren Verein bringt, für ihr überaus großes Engagement für den Sport und unsere Bürger.“

Sportlich Interessierte erhalten weitere Informationen zu Veranstaltungen, Mannschaften und Terminen unter www.tvfeldkirchen.de/sportangebote/tennis.

Mehr zum Thema