Feldkirchen-Westerham: Arbeiten an Neuburgstraße bei Vagen laufen auf Hochtouren

Bis Ende September bleibt die Neuburgstraße zwischen Vagen und der Gemeindegrenze Irschenberg voll gesperrt.

Die mit 330 000 Euro veranschlagte Sanierung der Straße mit einer stellenweise 13-prozentigen Steigung hat nach Angaben der Gemeinde begonnen. Die Tragschicht wird geschrubbt, anschließend das kontaminierte Material verladen und in Nussdorf geschreddert. Die Kehrmaschine kommt zum Einsatz, damit bei einem starken Regenfall vom verbleibenden Rest nichts in die angrenzenden Wiesen geschwemmt wird. Merk

Kommentare