Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Trachtenverein „D´Oberlandler“

Anna-Lena I. und Peter II. regieren in Bad Aibling als Kinderprinzenpaar

Seit heute ist auch das Prinzenpaar der Oberlandler-Trachtler bekannt: Prinzessin Anna-Lena I. und Prinz Peter II.
+
Seit heute ist auch das Prinzenpaar der Oberlandler-Trachtler bekannt: Prinzessin Anna-Lena I. und Prinz Peter II.

Die Kinder- und Jugendgarde des Trachtenvereins „D’Oberlandler Bad Aibling“ hat nach einem Jahr Pause wieder mit dem Training begonnen und freut sich darauf, im kommenden Fasching mit dabei zu sein.

Bad Aibling – Seit heute ist auch das Prinzenpaar bekannt: Prinzessin Anna-Lena I. und Prinz Peter II. Die elfjährige Anna-Lena Köllenberger wohnt in Willing und hat eine jüngere Schwester und einen kleinen Bruder. Sie besucht die sechste Klasse der Wilhelm-Leibl-Realschule Bad Aibling und ist von Kindesbeinen an beim Kinderchor und dem Trachtenverein aktiv.

Ein weiteres Hobby ist das Voltigieren. Dabei werden Turnübungen auf einem Pferd ausgeführt. Und natürlich ist Anna-Lena schon seit Jahren als Gardemädchen im Einsatz und hat somit bereits einige Faschingserfahrung gesammelt. Für den zwölfjährigen Peter Gschwendtner ist der Fasching dagegen Neuland. Er lässt sich aber gerne darauf ein, zumal er Anna-Lena als Nachbarin von klein auf kennt und auch die Vorliebe für Schnitzel mit Pommes mit ihr teilt.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier.

Peter hat zwei jüngere Brüder und geht in die 7. Klasse der St.-Georg-Schule. Beim Trachtenverein plattelt er seit vielen Jahren und lässt kaum eine Probe aus. Daneben konzentriert sich sein Interesse stark auf die Traktoren der Marke Eicher, was auch daran liegt, dass sich mehrere Exemplare davon im Familienbesitz befinden.

Die beiden bereiten sich zusammen mit der Garde darauf vor, im kommenden Fasching auch im Freien aufzutreten, falls es im Innenraum nicht möglich sein sollte.

Wer Interesse an einem Auftritt hat oder nähere Informationen wünscht, kann sich gerne an Rupert Herzog unter Telefon 0 80 61 /37 07 34) wenden.re

Mehr zum Thema

Kommentare