Erstes Heimspiel der Kicker vom ASV Au: Das müssen die Fans wissen

Das lange Warten hat ein Ende, die ASV-Fußballer bestreiten morgen ihr erstes Heimspiel nach der langen Corona-Pause. Aber die Zuschauerzahl ist begrenzt.

Au – Der ASV Au sieht sich vor dem Heimspielauftakt gegen den SV-DJK Kolbermoor am morgigen Samstag um 14 Uhr sportlich gut gerüstet, bittet hinsichtlich der Einhaltung der Covid-19-Auflagen aber um die besonnene Mithilfe der Zuschauer.

Die lange Vorbereitungsphase konnte von Trainer Florian Dirscherl und seinem Team trotz der pandemiebedingten Unwägbarkeiten gut genutzt werden und fand am Wochenende vor dem Re-Start ihren erfolgreichen Abschluss in einem Kurztrainingslager am heimischen Sportgelände.

Neben Besuchen bei zwei starken Partnern des Vereins – Heizungs- und Sanitärbetrieb Impler und Optik Hafner – sowie mehreren Trainingseinheiten standen außerdem auch noch das letzte Vorbereitungsspiel gegen den Kreisligisten TSV Grafing und das erste Auswärtsspiel gegen den ASV Großholzhausen auf dem Plan. Beide Spiele gewannen die Kicker aus Au.

Möglichst früh zum Sportplatz kommen

Um nun morgen abseits des sportlichen Geschehens beim Match gegen die Kolbermoorer angesichts der Covid-19-Auflagen einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können, werden die Besucher des Spiels gebeten, sich nach Möglichkeit frühzeitig an der Sportanlage am Kreuthweg einzufinden.

Zum einen wird der Einlass aufgrund der notwendigen Kontaktdatenerfassung mehr Zeit als üblich benötigen, zum anderen kann entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen nur den ersten 200 Zuschauern der Zutritt zum Sportgelände gewährt werden. Der Einlass öffnet um 13 Uhr.

Darüber hinaus gilt eine Maskenpflicht im Kioskbereich, im Sportheim sowie in allen Fällen, wo die Einhaltung des gesetzlichen Mindestabstands nicht möglich ist.

Kommentare