Erste tierische Frühlingsboten

Die Feuerwanze gehört zu den ersten Frühlingsboten im Garten.

Wenn nach noch kalten Nächten die Sonne den Gartenboden erwärmt, kommen die kleinen Gesellen aus ihrer Unterkunft unter einer Holzkiste und genießen allein oder in Gruppen die lebensspendende Wärme. Im Volksmund werden sie auch als Schuster- oder Feuerkäfer bezeichnet (lateinischer Name Pyrrhocoris apterus). Sie richten kaum oder gar keinen Schaden an. Mit ihrer an einen Ritterschild erinnernden schwarz-roten Rückenzeichnung sind sie ein belebendes Element im Vorgarten, insbesondere in einer Zeit, in der sich andere Gartengäste wie etwa Schmetterlinge zunehmend rarer machen. Schlierbach

Kommentare