Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Endlich wieder Feiern

Kurpark-Fest in Bad Aibling: Hunderte Besucher von Farbentänzern und Lichterspiel beeindruckt

Dämmerung über dem Kurpark und imposantes Lichterspiel im Festgelände.
+
Dämmerung über dem Kurpark und imposantes Lichterspiel im Festgelände.
  • VonWerner Stache
    schließen

„Endlich wieder Parkfest“ dachten sich die meisten Besucher des Kurpark-Festes, das am Samstag, 14. August, unter dem Motto „Kunterbunt“ stand. Hygienebedingt waren die Vorarbeiten erheblich. Hunderte Besucher genossen bei Bilderbuchwetter die Farbentänzer, das Lichterspiel und das Feuerwerk.

Bad Aibling – Auf fast der gesamten Kurparkwiese verteilt standen Tische und Bänke in großem Abstand. Wer am Parkfest-Abend seinen Wunschplatz haben, mit Freunden oder Verwandten an einem Tisch sitzen und möglichst schnell auf das Gelände mochte, konnte dies mit einer Ticket-Vorbestellung gut bewerkstelligen. Die Online-Reservierung klappte hervorragend, auch mit nur einem Eingang am Asam-Parkplatz.

Schon zum dritten Mal zauberte die Band Smile den Aiblingern musikalisch ein Lächeln ins Gesicht.

Über 1500 Online-Tickets

Allerdings mussten die Mitarbeiter der Aib-Kur dabei kräftig zupacken. „Allein die letzten sechs Tage verkauften wir über 1 500 Tickets“ so Kurdirektor Thomas Jahn. Den Corona-Auflagen fiel in diesem Jahr auch das Kinderprogramm zum Opfer: Es sei einfach nicht zu realisieren gewesen, so die Verantwortlichen. „Vor einigen Wochen hätten wir daran gar nicht gedacht“ so Jahn. Und auch die letzten Tage ging es hin und her:

„Spielen ja, spielen nein, spielen doch ja“ schilderte er die Höhen und Tiefen der Vorbereitung. Umso mehr freute er sich über das „Sahnehäubchen“, dem Bilderbuchwetter mit fast schon tropischen Temperaturen. Dabei vergaß er aber nicht, seiner Truppe Dank auszusprechen.

Höhepunkt war das Feuerwerk.

„Was die zuletzt geleistet haben, damit das Fest heute so stattfinden kann, ist enorm“, lobte er. Jahn wünschte bei seinem Grußwort allen Besuchern einen wunderschönen Abend. Und das wurde er auch, denn der Kurpark verwandelte sich in diesem Jahr in einen großen Biergarten mit einem bunten Unterhaltungsprogramm.

Clown Pippo und Band Smile

Bereits ab 17 Uhr gab es beliebte Melodien beim Eintritt zum Fest. Im Bereich der großen Wiese sorgt die Band Smile (schon zum dritten Mal in Bad Aibling) am frühen Abend für beste Unterhaltung. Im kunterbunten Parkfest-Programm unterhielt Clown Pippo mit lustigen Späßen die Zuschauer. Im bei Einbruch der Dunkelheit farbenfroh beleuchteten Kurpark sorgten vor allem die „Farbentänzer“ auf ihren Stelzen für Aufmerksamkeit.

In bunten Kostümen und auf Stelzen beeindruckten die Tänzer die Besucher.

Hoch oben auf ihren Stelzen tanzten sie durch den Park, zwischen den Zuschauerbänken und erfreuten so Jung und Alt. Neu war in diesem Jahr die Verköstigung. Wie immer boten Vereine und Gastronomiebetriebe eine große Auswahl an Speisen an: Fisch, Fleisch oder vegetarisch. Das gastronomische Angebot wurde aber rund um das Haus des Gastes aufgebaut, um Abstandsregeln einhalten zu können. „Eine gelungene Sache, übersichtlich und ohne Gedränge“, so eine begeisterte Festbesucherin.

Lesen Sie auch: Friseure, Gastronomen und Touristiker in der Region Rosenheim klagen über neue Corona-Auflagen

Höhepunkt war um Punkt 22.30 Uhr das musiksynchrone Großfeuerwerk, das vom Tennisplatz aus gezündet wurde und tausende bunte Lichter in den Himmel malte. Nicht nur die Festgäste im Kurpark, auch viele Menschen außerhalb bewunderten die Farbenpracht am Himmel.

Mehr zum Thema

Kommentare