Endlich! In Trachtenverein Schönau zieht wieder Leben ein – Am Mittwoch erste Radltour

Endlich geht es wieder los. Die Plattler vom Schönauer Trachtenverein proben wieder. Zuerst aber geht es am Mittwoch auf eine gemeinsame Radtour.
+
Endlich geht es wieder los. Die Plattler vom Schönauer Trachtenverein proben wieder. Zuerst aber geht es am Mittwoch auf eine gemeinsame Radtour.

Langsam beginnt auch im Trachtenverein Eichenlaub Schönau das Vereinsleben wieder. Am Mittwoch geht es mit dem Radl zum Wirtsgarten nach Niclasreuth. Am Donnerstag starten die Plattlerproben für die Kindergruppe, in der nächste Woche die für die Jugend. Wer wann trainiert, erfahren Sie hier.

Tuntenhausen – Mit einer gemeinsamen Radltour wird am Mittwoch, 1. Juli, das Vereinsleben der Schönauer Trachtler wiederbelebt. Unter Beachtung der aktuell gültigen Vorschriften führt die Tour in den Wirtsgarten nach Niclasreuth.

Treffpunkt ist um 17 Uhr am Alten Schulhaus Schönau, um 17.15 Uhr beim Wandler Hubert in Antersberg und um 17.20 Uhr in Thal an der Kreuzung Nähe Preisinger. Bei gutem Anklang sind weitere Touren im 14-tägigen Rhythmus geplant. Daran können auch Nichtmitglieder teilnehmen.

Am Donnerstag beginnen dann auch die Plattlerproben wieder. Das Desinfektionsmittel steht bereit. Das Hygienekonzept ist ausgedruckt. Nach gut drei Monaten Pause können die Proben der Schönauer Trachtenjugend endlich starten.

Wenn auch die Abläufe noch etwas anders aussehen als unter normalen Umständen, so freuen sich die Jugendleiterinnen Maria Voglsinger und Magdalena Eder doch schon sehr darauf, ihre Kinder im Alten Schulhaus begrüßen zu dürfen.

Je nach Altersgruppe gibt es unterschiedliche Herangehensweisen, sodass die Sicherheit der Kinder und Jugendlichen auf jeden Fall gewährleistet ist.

In der Kindergruppe proben die Buam und Dirndl erst einmal abwechselnd. Am morgigen Donnerstag, 2. Juli, von 18.45 bis 19.15 Uhr, starten die Buam. In der kommenden Woche (9. Juli) sind die Dirndl zur gleichen Zeit an der Reihe. Je nachdem, wie gut das funktioniert, können sich die Jugendleiterinnen auch vorstellen, dass bald wieder alle gemeinsam proben können.

Da die Jugendgruppe eins nicht so groß ist, findet am kommenden Mittwoch, von 18.30 bis 19.30 Uhr eine gemeinsame Probe statt. Dazu wird voraussichtlich der Feuerwehrraum genutzt, sodass die Burschen platteln und die Dirndln separat drahn üben können.

Die Jugendgruppe zwei trifft sich am Donnerstag von 19.30 bis 20.15 Uhr. In der ersten Probe werden die Termine für die nächsten Wochen besprochen. Aktuelle Informationen finden sich dazu auf der Webseite des Vereins unter www.tv-schoenau.de.

Auch im Hinblick auf das anstehende Trachtenfest zum 100-jährigen Jubiläum, das der Trachtenverein Schönau im nächsten Jahr feiert, freut sich die Jugend auf die Wiederaufnahme der Proben.

Denn hier wird nicht nur geplattlt und getanzt, hier kann auch der Nachwuchs aktiv an der Festplanung teilnehmen – beispielsweise mit Ideen, wie so ein Fest auch für Jüngere ein ganz besonderer Tag wird oder durch die Hilfe bei Bastelarbeiten – unter anderem für die Eintrittszeichen. Es gibt viel zu tun.

Kinder und Jugendliche, die Interesse am Trachtlerleben haben oder einfach mal reinschnuppern wollen, können sich gern bei der Vereins-Jugendleiterin Maria Voglsinger unter der 01 51/58 87 91 12 melden.

Kommentare