Elisabeth und Sepp Ranner begehen 50. Ehejubiläum in St. Jakobus Willing

Seit 50 Jahren Seite an Seite: das Ehepaar Elisabeth und Sepp Ranner.
+
Seit 50 Jahren Seite an Seite: das Ehepaar Elisabeth und Sepp Ranner.

Eine Woche nach dem Erntedanksonntag konnten Elisabeth und Sepp Ranner ihr 50. Ehejubiläum in der St. Jakobuskirche in Willing begehen. Pfarrer Josef Stigloher feierte mit ihnen und ihren Familien eine Eucharistiefeier. Musikalisch wurde diese von ihrer Enkelin und deren Begleitern mitgestaltet.

Bad Aibling – In der Predigt von Diakon Bernd Schmitz wurde deutlich, dass an einem solchen Jubiläum der vielfältige Dank auch dem Herrgott gebührt. Denn eine reiche Lebensernte – bei allen Schwierigkeiten – konnte eingefahren werden: viele gemeinsame nachhaltige Erlebnisse, Erfolge im landwirtschaftlichen Betrieb, Freude und Bestätigung in der politischen Arbeit, eine gut zusammenstehende Großfamilie mit vier Kindern und deren Partnern sowie acht gesunden Enkelkinder. Wenn, das nicht Anlässe zur Freude sind?

Landwirtschaft prägte politisch und familiär

Die Bibeltexte: „Freut euch im Herrn zu jeder Zeit! Noch einmal sage ich euch: Freut euch!“ und die Erzählung des Weinwunders von Kana unterstrichen auch die Fülle der Gaben Gottes und die daraus wachsende Dankbarkeit. Sepp Ranner, Mitglied des Landtags a.D., war jahrelang als Agrarpolitiker in verschiedensten Gremien sehr aktiv und setzt sich immer wieder für die Zukunft einer kleinbäuerlich geprägten Landwirtschaft ein. Dabei gilt es aber auch, Gottes gute Schöpfung mitzugestalten, zu schützen und zu bewahren. Viele Glückwünsche wurden an das Jubelpaar gerichtet, so auch von der Landtagspräsidentin Ilse Aigner aus Feldkirchen-Westerham und dem Rosenheimer Landrat Otto Lederer aus Tuntenhausen.

Kommentare