Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Neues Führungs-Team übernimmt den Skiclub

Einzigartig und zertifiziert: Die Kooperation der Bad Aiblinger Wintersportler mit dem Kinderhaus

Sie bilden die Vereins-Spitze: (von links) Thilo Wolff, Johanna Bellus und Tom Priermeier
+
Sie bilden die Vereins-Spitze: (von links) Thilo Wolff, Johanna Bellus und Tom Priermeier

Mit rund 1200 Mitgliedern zählt der Bad Aiblinger Skiclub (SCA) zu den „Schwergewichten“ im Wintersport der Region. Da die Jahresversammlung im vergangenen Vereinsjahr coronabedingt ausfallen musste, führte der SCA sie nun online durch. Neben den Berichten wurde auch ein neues Führungsteam gewählt.

Bad Aibling – Eine erfreuliche Neuigkeit war die Auszeichnung zum „DSV Verein des Jahres 2020“ sowie die Ernennung zum offiziellen „DSV Talentpunkt“. Außerdem konnte Angelika Marx, Sportwartin Alpin, mitteilen, dass die Zahl der aktiven Rennläufer in den vergangenen beiden Jahren massiv angestiegen sei und der Skiclub inzwischen wieder mit über 30 jungen Athleten an den Rennserien des Skiverband Inngau teilnehmen wird.

Eine im vergangenen Jahr gestartete Kooperation mit dem ortsansässigen Camino Kinderhaus trägt außerdem schon Früchte. Zahlreiche „Skizwergerl“ können den ersten Schnee kaum erwarten. Diese Kindergarten-Kooperation wurde vom Deutschen Skiverband als erstes derartiges Projekt offiziell zertifiziert.

Dass der langjährige Vorsitzende des Skiclubs, Stefan Rossteuscher, jüngst verstorben ist, legte einen Schatten der Trauer über die Veranstaltung. Bei den Neuwahlen des Vorstands kam es zu einer „Runderneuerung“. So wurden ohne Gegenstimme Tom Priermeier als Vorsitzender sowie Thilo Wolff als sein Stellvertreter und Johanna Bellus als Stellvertreterin und Schatzmeisterin gewählt.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier.

Bellus zählt trotz des jungen Alters zu den „Urgesteinen“ des Vereins und ist seit Jahren in unterschiedlichen Rollen im Skiclub aktiv. Auch die beiden Vorsitzenden Priermeier und Wolff sind seit Jahren im Verein tätig und durch ihr Sommer-Trainingsprogramm sowie ihre Zusammenarbeit mit den Verbänden bekannt. Zudem gehen sowohl die Ernennung zum DSV Talentpunkt und auch die Zertifizierung der Kindergarten-Kooperation auf ihre Initiative zurück.

Die neue Vereinsführung freuen sich darauf, möglichst schnell und möglichst oft mit den Aktiven „in den Schnee“ zu kommen und gemeinsame Skitage genießen zu können. re

Mehr zum Thema

Kommentare