Einsame Palmweihe

Weihenlinden – Es war ein sehr ungewöhnlicher und trauriger Palmsonntag: In einer menschenleeren Weihenlindener Wallfahrtskirche segnete Pfarrer Augustin Butacu die liebevoll gebundenen Palmbuschen, die dann zu Hause bei den Gläubigen einen ehrenvollen Platz erhalten.

Bereits am Samstag wurden die vielen Körbe und Stecken mit den Palmzweigen in die Kirche gebracht und dann am Palmsonntag wieder abgeholt. Natürlich wurde dabei auch auf den nötigen Abstand geachtet. RE

Kommentare