AIBLINGER TAFEL

„Eins mehr“ im Einkaufswagen

Bad Aibling/Bad Feilnbach – Die Aiblinger Tafel führt morgen, Freitag, und am Samstag, 28. November, wieder ihre Aktion „Eins mehr“ durch.

Die Idee beruht darauf, dass Kunden einen oder mehrere Artikel zusätzlich in den Einkaufswagen geben, die dann für die bedürftigen Kunden der Tafel bestimmt sind. Helfer der Tafel nehmen an beiden Tagen von 8 bis 20 Uhr vor den Aiblinger Supermärkten Prechtl (Edeka), Lidl, Aldi und Kaufland die gespendeten Waren in Empfang. Auch vor dem Penny- und dem Prechtl-Edeka-Markt in Bad Feilnbach sind ehrenamtliche Helfer in die Aktion eingebunden. Auch Bedürftige aus Bad Feilnbach werden von der Aiblinger Tafel betreut. Hier sind weitere Helfer sehr willkommen. Sie können sich bei Tafelleiter Dr. Stefan Stöckel unter Telefon 01 51/18 40 39 51 melden. Bei der Aktion werden Handzettel verteilt, auf denen die besonders gefragten Lebensmittel oder Produkte des täglichen Bedarfs aufgeführt sind, verbunden mit der Bitte, einen oder mehrere davon zusätzlich zu kaufen. Die Aiblinger Tafel versorgt derzeit über 400 Personen. Über 60 ehrenamtliche Helfer unterstützen die Einrichtung bei den verschiedenen Aufgaben.

Kommentare