Für eine sichere Stromversorgung

Feldkirchen-Westerham – Um bei einem Stromausfall für die Versorgung wichtiger Einrichtungen gerüstet zu sein, will die Gemeinde zwei Notstromaggregate kaufen.

Die Kosten in Höhe von rund 40 000 Euro sollen in den Haushalt des laufenden Jahres eingestellt werden. Vor allem sollen die elektronische Ausstattung des Rathauses und der Bauhof mit Strom versorgt werden. Zudem muss im Extremfall die Koordination und logistische Steuerung der Einsatzkräfte gesichert sein. Bei der Feuerwehr und der Wasserversorgung stehen einsatzbereite Notstromaggregate bereits zur Verfügung. Die Mitglieder des Bauausschusses haben den Kauf der Notstromaggregate befürwortet, die endgültige Entscheidung obliegt dem Gemeinderat. me

Kommentare