Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Einbruch in Wertstoffhof

Weyarn – Eine Spur der Verwüstung haben Unbekannte in einem Bürogebäude des Weyarner Wertstoffhofes zwischen Bruck und Wattersdorf hinterlassen.

Der Polizei zufolge drangen die Einbrecher in der Zeit von vergangenem Montag, 13 Uhr, bis Mittwoch, 9 Uhr, in das Haus ein. Dort droschen sie mit Hammer und Spitzhacke auf eine Bürotür ein, schafften es aber nicht, sie zu öffnen. Deshalb schlugen sie mit einem schweren Verkehrszeichenständer die Scheibe ein. Anschließend durchwühlten die Ganoven Schubfächer und Schränke – ohne etwas zu erbeuten. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 2000 Euro. Sie stellte die Tatwerkzeuge sicher. Diese untersucht sie nun kriminaltechnisch zusammen mit den am Tatort gesicherten Spuren. Hinweise nimmt die Polizei unter 0 80 24/90 74-0 entgegen.bst

Kommentare