Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Feucht-fröhliches Volksfest

Ein Feuerwerk an Eindrücken auf dem Pfingstvolksfest

Das Feuerwerk am Donnerstagabend.
+
Das Feuerwerk am Donnerstagabend.
  • VonJohann Baumann
    schließen

Traditionell wird der Donnerstagabend des Aiblinger Volksfests mit einem Feuerwerk begangen. Für die Besucher nach der langen Corona-Pause ein willkommenes Ereignis.

Bad Aibling – Bei den Besuchern des Pfingstvolksfestes herrscht große Freude, sich wieder ohne Maske und Abstand im Bierzelt treffen zu können und zum Beispiel eine gepflegte Partie Schach miteinander zu spielen.

Eine Partie Schach zwischen den Wiesbesuchern spielten Bela Arnoczky und Marcus Zametzer (rechts).

So, wie Bela Arnoczky und Marcus Zametzer: „Wir treffen uns häufig zum gemeinsamen Spiel, oft auch in Kneipen und heute eben im Volksfestzelt“, erklärt Arnoczky, der auch Erster Vorsitzender des Schachklubs Mangfalltal ist.

Fröhliche Wiesnbesucher in Bad Aibling.

Im Zelt haben sie rund ein dutzendmal eine „Fünf-Minuten-Blitzpaartie“ gespielt. Fast die komplette Zeltbesatzung stürmte ins Freie, als gegen 22 Uhr am Donnerstagabend ein Kanonenschlag die Pyro-Himmelskörper ankündigte.

Mehr zum Thema

Kommentare