Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Für ihre Verdienste um „D‘Jenbachtaler“ Trachtenjugend

Ehrennadel in Silber für Barbara Buchner, Agnes Eirainer und Leonhard Meier aus Bad Feilnbach

Ehrungen beim Trachtenverein „D´Jenbachtaler“ Bad Feilnbach: Für ihre Verdienste um die Trachtenjugend überreichten (von links) Magdalena Probst und Andreas Wachs von der Landesjugend des Bayrischer Trachtenverbands Ehrenurkunden und Ehrennadeln in Silber an Barbara Buchner und Agnes Eirainer zum Stolz von Vereinsvorsitzendem Sebastian Gasteiger.
+
Ehrungen beim Trachtenverein „D´Jenbachtaler“ Bad Feilnbach: Für ihre Verdienste um die Trachtenjugend überreichten (von links) Magdalena Probst und Andreas Wachs von der Landesjugend des Bayrischer Trachtenverbands Ehrenurkunden und Ehrennadeln in Silber an Barbara Buchner und Agnes Eirainer zum Stolz von Vereinsvorsitzendem Sebastian Gasteiger.
  • VonPeter Strim
    schließen

Für ihre Verdienste um den Nachwuchs der „Jenbachtaler“ Trachtler wurden Barbara Buchner, Agnes Eirainer und Leonhard Meier vom Bayerischen Trachtenverband jetzt mit Ehrenurkunden und der Ehrennadeln in Silber ausgezeichnet.

Bad Feilnbach – Ganzer Stolz des Trachtenvereins „D´Jenbachtaler“ Bad Feilnbach ist seine Trachtenjugend. Markante Zeichen ist ihr Erscheinungsbild bei kirchlichen und weltlichen Veranstaltungen, bei Trachtenfesten und insbesondere beim Gaufest. Die Dirndl gekleidet im blauen Vereinsdirndl- oder Plattlergwand mit weißer Schürze. Die Buam mit kurzer Lederhose, grünem Leibe, weißem Hemd, blaues Krawattl und Hut mit Gamsbart. Sichtbare Aushängeschilder weit über Bad Feilnbachs Gemeindegrenzen hinaus.

Angesichts ihrer makellosen Auftritte mit schneidigen Plattlern und Tänzen – etwa beim „Boarisch auf d´ Nacht“, Gaufest Dahoam, oder Vereins- und Gebietsplatteln – bezeichnete Vorsitzender Sebastian Gasteiger den Trachtennachwuchs als „echte und natürliche Repräsentanten von Heimat und bodenständigem Brauchtum“.

Für ihre Qualitäten bürgen engagierte Jugendleiterinnen und Jugendwarte wie Barbara Buchner, Agnes Eirainer und Leonhard Meier, die über viele Jahre hinweg ehrenamtlich und in ihrer Freizeit zahlreiche Mädchen und Buben mit großer Verantwortung und Vorbildhaftigkeit an die Trachtensach heranführten. „Sie haben sich große Verdienste erworben“, wie Andreas Wachs aus Bad Tölz, stellvertre-tender Landesjugendvertreter vom Bayerischen Trachtenverband, im Rahmen einer besonderen Ehrung betonte.

Begleitet wurde er von Magdalena Probst als Beisitzerin im Verband und beide hatten Ehrenurkunden und Ehrenzeichen in Silber mit im Gepäck. Wie Wachs in seiner Laudatio ausführte, könnten Vorsitzender Sebastian Gasteiger und auch sein Vorgänger Marinus Moser berechtigt stolz auf die engagierten Vorbilder für die jungen Trachtler blicken. Sie haben beispielgebend Heimatverbundenheit, Kul-tur, Tradition und Brauchtum vorgelebt und weitergegeben.

Mehr Informationen aus dem Mangfalltal finden Sie hier.

Es sei ihnen hervorragend gelungen, das Miteinander und den Zusammenhalt im Trachtenverein mit entsprechender Außenwirkung und zum Ansehen der Dorfgemeinschaft zu fördern. Barbara Buchner widmet sich der Trachtensache schon seit ihrer Kindheit und Jugendzeit. Von 2013 bis 2016 war sie stellvertretende Jugendleiter. Danach organisierte sie als Jugendleiterin bis 2019 das Vereinsplatteln und bildete dafür die ihr anvertrauten Kinder- und Jugendgruppen aus. Großen Anklang bei den jeweiligen Gruppen fanden die Kinderzeltlager als gelungene Abwechslung zu den Plattlerproben. Buchner war nicht nur eine wichtige Stütze innerhalb der Jugend, in der sie auch junge Musiker etwa Ziacherer förderte, sondern auch im Verein.

Ebenso eine große Stütze für die Trachtenjugend und gesamten Trachtenverein ist Agnes Eirainer. Von 2002 bis 2015 betreute sie jede Probe und war an den Vorbereitungen und Durchführungen des Vereinspreisplattlns beteiligt. Und wenn die Dirndln und Buam zu Vereinsausflügen aufbrachen, war immer auch Agnes Eiriainer dabei. Der Verein schätzt aber auch ihre Gewissenhaftigkeit und ihr Können als Kassier und beim Aufbau der Mitgliederdatei.

Viel Zeit investierte Leonhard Meier als Leiter der Probengruppe, organisierte und leitete das Vereinspreisplattln. Durch sein Engagement und seine Hingabe erreichte die Außendarstellung der Plattlterbuben und -burschen eine hohe Qualität. Für seine Verdienste zum Wohle der Jugend und des Vereins wurde der „Hartl“ in entschuldigter Abwesenheit mit einer Laudatio bedacht. Die Ehrung erfolgt über den Trachtenvorstand zu einem späteren Zeitpunkt.

Mehr zum Thema

Kommentare