Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Bruckmühler Marktausschuss tagt am 21. Juli

Bruckmühl: Dürfen in dee Pettenkoferstraße in Heufeld Stellplätze abgelöst werden?

Am Donnerstag, 21 Juli, findet die nächste öffentliche Sitzung des Bruckmühler Marktausschusses statt.

Bruckmühl – Drei Mehrfamilienhäuser und ein Doppelhaus mit Tiefgarage und Stellplätzen sollen in der Pettenkoferstraße in Heufeld errichtet werden. Am Donnerstag, 21 Juli, beschäftigt sich der Marktausschuss mit der Frage, ob die Stellplatzverpflichtung in diesem Bereich abgelöst werden kann.

Die öffentliche Sitzung beginnt um 17.30 Uhr, in der Theaterhalle in Heufeld. ES werden Änderungen der Bebauungspläne für die Gebiete „Heufeldmühle“, „Krankenhausweg“ und „Hinrichssegen“ beraten.

Geplant ist der Bau von Logistik- und Lagerflächen in Heufeldmühle. Das BRK möchte einen Kooperationsvertrag für die Spielgruppe in Götting abschließen. Für eine einsturzgefährdete Halle soll ein Ersatzneubau entstehen. Zudem sind der Bau einer Einliegerwohnung und eines Stalls für Pensionspferde geplant. Für die Vorhaben bedarf es des gemeindlichen Einvernehmens.

<Re

Mehr zum Thema

Kommentare