Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Realschule spendet Erlös aus Benefizkonzert

Die Lehrerband „Fachfremd“ unterstützt die Bruckmühler Tafel finanziell

Bei der Spendenübergabe (von links): Realschul-Direktorin Andrea Ranner, Tafel-Repräsentantin Christine Stieber, Konrektor Stephan Müller und Lehrkraft Simon Möckl.
+
Bei der Spendenübergabe (von links): Realschul-Direktorin Andrea Ranner, Tafel-Repräsentantin Christine Stieber, Konrektor Stephan Müller und Lehrkraft Simon Möckl.
  • VonJohann Baumann
    schließen

Die Lehrerband „Fachfremd“, die ausschließlich aus Lehrkräften der Staatlichen Realschule Bruckmühl besteht, veranstaltete vor Kurzem ein Benefizkonzert zugunsten der Bruckmühler Tafel und der Ukraine-Hilfe (wir berichteten). Dabei kam ein Ergebnis von 620 Euro zusammen.

Bruckmühl – Während die Hälfte davon schon per Überweisung der Ukraine-Hilfe zugutekam, wurde die zweite Spendenhälfte jetzt von Konrektor und Konzert-Initiator Stephan Müller persönlich an die Tafel-Repräsentantin Christine Stieber überreicht. Mit dabei waren auch Realschul-Direktorin Andrea Ranner sowie Lehrkraft und Bandmitglied Simon Möckl. „Ich habe erfahren, dass es der Bruckmühler Tafel finanziell momentan nicht so gut geht, und daher haben wir entschieden, dass die Hälfte der Spende an sie geht, zumal sie auch ukrainische Flüchtlinge mit Lebensmitteln versorgt“, erklärte Band-Bassist Müller beim Übergabe-Termin.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier.

Schulleiterin Ranner betonte: „Ich finde es super, dass sich die Lehrerband so für die Ukraine-Hilfe und die Tafel engagiert.“ Stieber, früher Tafel-Leiterin und jetzige „Finanz-Chefin“ der Hilfsorganisation, freute sich über die Zuwendung: „Ich war sehr überrascht, dass die Lehrkräfte so etwas auf die Beine stellen und die Tafel auf diese Weise unterstützen. Das Geld können wir sehr gut brauchen“, bekannte sie und fügte hinzu: „Ich war selber bei dem Benefizkonzert und es war großartig.“

/AN

Mehr zum Thema

Kommentare