Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Wie kommen eigentlich die Buchstaben ins Buch?

Die Kinderbuchautorin Martina Baumbach besucht Tuntenhausener Schüler

Mit ihren Erzählungen zog die Autorin Martina Baumbach die Klasse 1a in ihren Bann.
+
Mit ihren Erzählungen zog die Autorin Martina Baumbach die Klasse 1a in ihren Bann.
  • VonWerner Stache
    schließen

Mit der Autorin Martina Baumbach bekam die Fritz-Schäffer-Schule Tuntenhausen einen spannenden Einblick in die Literatur.

Tuntenhausen – Zu einem Vortrag hatte die Schulleitung mit Margaret Careddu-Bayr die bekannte Kinderbuchautorin Baumbach eingeladen.

Die Schüler von Klasse eins bis fünf sowie die Vorschüler der Kindergärten erhielten dabei einen anschaulichen Bericht über den Berufsalltag einer Schriftstellerin. Baumbach veranschaulichte den Weg von einer Idee bis hin zum fertigen Buch. Nebenbei lüftete sie so manches Geheimnis rund um das Geschichtenerfinden und Büchermachen.

+++ Weitere Artikel und Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier. +++

Im zweiten Teil las sie dann aus einem ihrer Bücher vor: „Die Tierwandler – Unser Lehrer ist ein Elch“. Dieses wurde mit dem Leipziger Lesekompass 2021 und der Kalbacher Klapperschlange 2021 ausgezeichnet.

Baumbach hat schon als Kind mit ihrer Oma nächtelang Geschichten um die Wette erzählt. Inzwischen hat sie rund 40 Kinderbücher geschrieben. Für ihre Werke bekam sie unter anderem das Münchner Stipendium für Kinder- und Jugendliteratur.

/AN

Mehr zum Thema

Kommentare