Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Sepp Steinsailer ist Januar-Schafkopf-König

Die Firma Kunze Hubarbeitsbühnen spendet Preise

Freude bei den Gewinnern und Veranstaltern: (von links) Bürgermeister Richard Richter, Traudl Kurz, Martin Willibald, Franz Widmann, Christa Nestler, Philipp Rechenauer, Rolf Benecke, Sepp Steinsailer und Anton Stahuber.
+
Freude bei den Gewinnern und Veranstaltern: (von links) Bürgermeister Richard Richter, Traudl Kurz, Martin Willibald, Franz Widmann, Christa Nestler, Philipp Rechenauer, Rolf Benecke, Sepp Steinsailer und Anton Stahuber.
  • VonJohann Baumann
    schließen

Die Gemeinde Bruckmühl veranstaltete ein Senioren-Schafkopf-Turnier zu Beginn des Jahres.

Bruckmühl – Beim Jahresauftakt des Senioren-Schafkopf-Turniers in Bruckmühl waren insgesamt 58 Spieler am Start, darunter auch Altbürgermeister Franz Heinritzi. Sie teilten sich auf zehn Schafkopf-Partien, zwei Grasobern- und drei Skatrunden auf.

Der erste Turniersieger des Jahres 2023 heißt Sepp Steinsailer, er wurde Januar-Schafkopf-König vor Philipp Rechenauer und Franz Widmann. Den von Peter Reichhart, von der Allianz-Agentur, gespendeten Schneiderpreis teilten sich Traudl Kurz und Martin Willibald. Beim Grasobern holte sich mit Christa Nestler den Sieg und den Skat-Wettbewerb sicherte sich Rolf Benecker.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier.

Mit den Gewinnern freuten sich Bürgermeister Richard Richter und Turniersprecher Anton Stahuber über die von der Firma Kunze gestifteten Preise. /BH

Mehr zum Thema

Kommentare