Die evangelische Gemeinde Bad Aibling: Irina Müller neue Lektorin

Pfarrer Markus Merz überreicht Irina Müller ihre Ernennungsurkunde.
+
Pfarrer Markus Merz überreicht Irina Müller ihre Ernennungsurkunde.

Die evangelische Gemeinde hat eine neue Lektorin: Im Erntedankgottesdienst in der Christuskirche wurde Irina Müller in ihr Amt eingeführt.

Bad Aibling –Seit 2004 ist Irina Müller in der Kirchengemeinde aktiv.

Ihre Ausbildung zur Lektorin absolvierte sie in Heilsbronn bei Ansbach und im Geistlichen Zentrum Schwanberg nahe Kitzingen. Als Lektorin hält Irina Müller Wortgottesdienste und unterstützt die Gemeindepfarrer in der Verkündigung.

Ausgehend vom Bericht der Brotvermehrung im 8. Kapitel des Markusevangeliums beschäftigte sich die Lektorin in ihrer Predigt mit dem Thema Wunder. „Wie stehen wir heute, im 21. Jahrhundert, zu Wundern, und wer von uns hat in seinem Leben schon Wunder erlebt?“ fragte sie in die Runde. In jedem stecke das Potenzial, an einem Wunder mitzuwirken, ergänzte Irina Müller und schloss mit dem Gedanken: Besonders am Erntedanktag dürfe man Gott danken und ihn loben.

Kantor Andreas Hellfritsch an der Orgel verlieh dem Gottesdienst die festliche musikalische Note. Beim Kirchenkaffee hatten die Besucher Gelegenheit, mit der neuen Lektorin ins Gespräch zu kommen. sl

Kommentare