Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Musikliebhaber genießen Konzert

Die Bruckmühler Kirchen Heufeld und Weihenlinden verabschieden den Herbst klangvoll

Klarinettenquartett Familie Kellerer in der Heufelder Pfarrkirche: (von links) Georg, Maria, Vroni und Christian Kellerer
+
Klarinettenquartett Familie Kellerer in der Heufelder Pfarrkirche: (von links) Georg, Maria, Vroni und Christian Kellerer

Drei musikalische Dankandachten, ganz unterschiedlich musikalisch gestaltet und mit kurzen Gebeten und Inspirationen verbunden, luden Musikliebhaber und Angehörige des Pfarrverbands Bruckmühl jüngst zum Besinnen und Genießen ein.

Bruckmühl – Den Anfang machte das Klarinettenquartett Familie Kellerer in der Heufelder Pfarrkirche. Georg, Maria, Vroni und Christian Kellerer spielten unter anderem Stücke von Bach, Mendelsson und Händel. Den krönenden Abschluss bildete das Stück „Morgenstimmung“ von Edvard Grieg. In der Wallfahrtskirche Weihenlinden setzte das Blechbläser-Quintett Wagner/Feyrer die musikalische Reihe fort. Mit Werken aus Renaissance, Barock und zeitgenössischen Stücken wie der Fanfare „Spirit of Brass“ erfüllten sie mit Trompete, Flügelhorn, Euphonium, Posaune und Tuba die Basilika.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier.

Die Fantasie „Der verklungene Ton“ als Zugabe klang bei den Zuhörern noch lange nach.

Im dritten Teil der Andachtsreihe wurde es jugendlicher und moderner. Die junge Gruppe von Sängern und Musikern „Spirit Harmonies“ spielte und sang in der farbig beleuchteten Heufelder Pfarrkirche bekannte und stimmungsvolle Lieder, wie: „The rose“, „Oh happy day“, „Stand by me“. re

Mehr zum Thema

Kommentare