Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Abschiedsgottesdienst in Bruckmühl

Diakon Fritz Wiesinger geht in den Ruhestand

Nach vielen Jahren verabschiedet sich der Diakon aus seinem Amt.
+
Nach vielen Jahren verabschiedet sich der Diakon aus seinem Amt.

In einer kleinen internen Feier im Rahmen des Begegnungsnachmittags der evangelischen Kirchengemeinde Bruckmühl/Feldkirchen-Westerham wurde Diakon Fritz Wiesinger in den Ruhestand verabschiedet.

Bruckmühl/Feldkirchen-Westerham – Nach Andacht, Gebet und einigen gemeinsam gesungenen Liedern aus dem Gesangbuch, begleitet am Klavier durch Pfarrer Andreas Strauß, erinnerten sich die Teilnehmer an viele gemeinsamen Jahre mit Diakon Wiesinger, seine Fürsorge und Begleitung in unterschiedlichsten Lebenslagen.

Die offizielle Verabschiedung erfolgt am Sonntag, 17. Oktober, 9 Uhr, in der Johanneskirche Bruckmühl, im Beisein der Dekanin Haefner-Becker vom Dekanatsbezirk Rosenheim und zahlreicher Ehrengäste. Um Anmeldung wird gebeten im Pfarramt Bruckmühl unter Telefon 08062/4770.

Kommentare