Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Der GTEV Edelweiß berichtet über die Coronajahre

Dettendorfer Trachtler würdigen solide Arbeit mit Wiederwahl

Der Trachtenverein GTEV „Edelweiß“ Dettendorf-Kematen ist mit seinem neu gewählten Vorstand mit (stehend von links) Zweitem Vorsitzenden Georg Kurz, Vorsteherin Theatergruppe Barbara Mayr, Beisitzer Benno Röpfl, Beisitzerin Bernadette Kurz, Beisitzer Sepp Millauer, Schalkfrauenvertreterin Kathi Hinrainer, Kassier Franz Kink, Beisitzer Peter Berger, Schriftführerin Ursula Berger, Beisitzer Martin Huber Senior, Trachtengwandwartin Kathi Bielmeier, Beisitzer Martin Staber, Beisitzerin Irmi Impler, Begleiter Franz Kink Junior und Vorsitzendem Martin Impler sowie (kniend von links) Dirndlvertreterin Veronika Impler, Jugendleiterin Maria Berger und Zweiter Jugendleiterin Miriam Nagl gut aufgestellt.
+
Der Trachtenverein GTEV „Edelweiß“ Dettendorf-Kematen ist mit seinem neu gewählten Vorstand mit (stehend von links) Zweitem Vorsitzenden Georg Kurz, Vorsteherin Theatergruppe Barbara Mayr, Beisitzer Benno Röpfl, Beisitzerin Bernadette Kurz, Beisitzer Sepp Millauer, Schalkfrauenvertreterin Kathi Hinrainer, Kassier Franz Kink, Beisitzer Peter Berger, Schriftführerin Ursula Berger, Beisitzer Martin Huber Senior, Trachtengwandwartin Kathi Bielmeier, Beisitzer Martin Staber, Beisitzerin Irmi Impler, Begleiter Franz Kink Junior und Vorsitzendem Martin Impler sowie (kniend von links) Dirndlvertreterin Veronika Impler, Jugendleiterin Maria Berger und Zweiter Jugendleiterin Miriam Nagl gut aufgestellt.
  • VonPeter Strim
    schließen

Eine äußerst schwierige Zeit durchlebte der Trachtenverein GTEV „Edelweiß“ Dettendorf-Kematen in den vergangenen beiden Jahren in Folge der Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen.

Dettendorf – Die solide Arbeit des Vorstands der GTEV Edelweiß zur Pflege und Erhalt der Heimat sowie des Brauchtums, würdigten die Mitglieder mit einstimmiger Wiederwahl während der Jahresversammlung, die im Anschluss an den Vereinsjahrtag erstmals im neuen Dorfgemeinschaftshaus in Dettendorf erfolgte.

Martin Impler bleibt Vorsitzender

Martin Impler bleibt Vorsitzender und sein Stellvertreter Georg Kurz. Franz Kink bekleidet das Amt des Kassiers und Ursula Berger sorgt als Schriftführerin für eine lückenlose Chronik. Neu im Amt sind Maria Berger als Jugendleiterin und ihre Stellvertreterin Miriam Nagl. Volles Vertrauen erhielt der bisherige Fähnrich Martin Engelsberger sowie seine Begleiter Franz Kink Junior und Andreas Grimm. Für eine weitere Legislaturperiode wurden Schalkfrauenvertreterin Kathi Hingrainer, Trachtengwandwartin Kathi Bielmeier, die beiden Vorplattler Martin Huber Junior und Marinus Kink sowie Johanna Jackl und Veronika Impler als Dirndlvertreterinnen in ihren Ämtern bestätigt. Barbara Mayr steht nach wie vor der Theatergruppe vor. Als Beisitzer fungieren Bernadette Kurz, Peter Berger, Benno Röpfl, Martin Staber, Irmi Impler, Martin Huber Senior und Sepp Millauer. Das Duo der Kassenprüfer bilden künftig Peter Bielmeier und Anderl Michalke.

Verein nutzte Lockerungsmaßnahmen aus

Wie aus der Übersicht von Schriftführerin Uschi Berger hervorging, bewegten sich die Vereinsaktivitäten, von 2019 bis März 2020, im normalen gewohnten Rahmen. Die vorübergehenden Lockerungsmaßnahmen von Verordnungen nutzten die Trachtler 2020 für ein „Gaufest dahoam“ sowie in 2021, für eine Fahnenweihe unter freiem Himmel im Obstgarten vorm Stoffe-Anwesen der Familie Impler. Weitere wenige Höhepunkten waren der Vereinsjahrtag und die Auftritte der Plattler. Die Aufführungen der Theatergruppe mussten ausfallen.

+++ Weitere Artikel und Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier. +++

Unter Einhaltung der vorgegebenen Regeln fand 2022 der Kleidertausch statt. Ebenso nahmen die Mitglieder an der Trachtenwallfahrt nach Maria Eck teil und feiert ein Frühschoppenkonzert. Die aktiven Platter traten beim Boarisch auf d´Nocht auf. Die Fronleichnamsprozession sowie das Trachtenjubiläum in Eyrain-Jedling und die Segnung des Gemeinschaftshauses in Dettendorf konnten stattfinden. Auch der Vereinskirta mit Auftritten der Plattlergruppen ließ erkennen, dass die Menschen wieder feiern wollen.

BS

Kommentare